Heilberufe - Ausbildung - Logo
 

 

Milzbrand : Prüfungsfragen für Heilberufe

In schriftlichen und mündlichen Prüfungen ist der Milzbrand in den letzten Jahren nur ausnahmsweise ein Thema gewesen. Dies könnte sich nach dem Ausbruch des Milzbrandes in Sibirien im Sommer 2016 ändern. Daher wollen wir hier dem Thema Milzbrand eine komplette Seite in Frage und Antwort widmen:

Wenn Sie die Fragen zum Milzbrand im Prüfungs-Modus beantworten wollen, so können Sie durch Anklicken der unten stehenden Schaltfläche zunächst alle Antworten verbergen:

 

mit welchem Fachausdruck wird die Infektionskrankheit Milzbrand in der Medizin bezeichnet? ?

Der Fachausdruck für den Milzbrand lautet Anthrax.
(Der griechische Name Anthrax bedeutet soviel wie Kohle. Der Name Anthrax (Kohle) leitet sich von der schwarzen Farbe der Eiterbeulen beim Hautmilzbrand ab).

 

Durch welchen Erreger wird der Milzbrand verursacht?

Der Erreger des Milzbrandes (Anthrax) ist ein Bakterium mit Namen Bacillus anthracis.

 

Der Milzbrand (Anthrax) ist eine Zoonose.  Was bedeutet der Begriff Zoonose?

Der Begriff Zoonose bedeutet, dass die Krankheit sowohl bei Menschen als auch bei Tieren vorkommt. Im Falle des Anthrax (Milzbrandes) wird die Krankheit von Tieren auf den Menschen übertragen.
Eine Übertragung von Mensch zu Mensch kommt beim Milzbrand nicht vor. 

 

 

Welche Tiere sind besonders häufig vom Milzbrand betroffen?

  • Der Milzbrand befällt besonders Weidetiere.

  • Über die Weidetiere erfolgt dann die Infektion auf den Menschen.  

 

Der Milzbrand tritt bei Menschen in drei  unterschiedlichen Manifestationsformen (3 verschiedene Typen) auf. Welche Typen des Milzbrandes gibt es?  

Hautmilzbrand,
Lungenmilzbrand,
Darmmilzbrand

 

Welche Symptome erwarten Sie bei einem Hautmilzbrand?  

Beim Hautmilzbrand wird der Erreger des Milzbrandes (Bacillus antracis) direkt auf die Haut übertragen.
Anthrax an der Haut
An der Infektionsstelle bildet sich ein Ulcus (Geschwür) mit einer schwarzen Nekrose. (wie in obiger Abb. gezeigt)

 

Wie entsteht der Lungenmilzbrand?

Wenn eine größere Menge des Erregers des Milzbrandes (Bacillus antracis) über die Atemwege aufgenommen wurde, können diese sich in den Atemwegen vermehren und setzen dort das gefürchtete Toxin des Milzbrandes frei.
Durch das Milzbrandtoxin kommt häufig zum septischen Schock und zum Tod des Infizierten.

 

Wie entsteht der Darmmilzbrand?

Zum Darmmilzbrand kommt es, wenn der Erreger des Milzbrandes (Bacillus antracis) über infiziertes Fleisch oder über infizierte Milch in größeren Mengen aufgenommen wird.
Der Erreger vermehrt sich dann im Magen-Darm-Trakt und führt zu blutigen Durchfällen. 

 

_________________________________________________________________________________________  

Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER

_________________________________________________________________________________________ 

 

Erklären Sie den Namen Milzbrand anhand eines besonderen Symptoms der Erkrankung!

Bei Milzbrand kann sich die Milz vergrößern und schwarz verfärben. Das hervorstechende Symptom einer schwarz verfärbten Milz hat der Erkrankung den Namen Milzbrand gegeben.

Bei dem Ausbruch des Milzbrandes im Sommer 2016 in Sibirien, wurde die Krankheit wieder aktiv nachdem gefrorene Böden auftauten, die Kadaver von an Milzbrand verendeten Tieren enthielten, die dort schon seit Jahrzehnten lagerten.

 

Erklären Sie an einer Besonderheit des Erregers Bacillus antracis, wie dies möglich ist?

  • Der Erreger des Milzbrandes – das Bakterium Bacillus antracis – vermag Sporen zu bilden. Sporen sind besonders widerstandsfähige Überlebensformen der Bakterien, die Jahrzehnte oder mehr unter schlechten Bedingungen überdauern können und die bei sich für den Erreger bessernden Bedingungen wieder infektiös werden.

  • So waren die Sporen von Bacillus antracis in Sibirien in Böden, die bis dato nie auftauten (Permafrost) eingeschlossen. Im Rahmen des Klimawandels sind die Böden aufgetaut und die Sporen konnten sich wieder in infektiöse Erreger verwandeln.

  • Noch einmal weil das so wichtig ist: der Erreger des Milzbrandes vermag Sporen (das sind besonders widerstandsfähige Überlebensformen) zu bilden!

 

Welche gesetzlichen Grundlagen sollten Sie im Zusammenhang mit dem Milzbrand kennen?

Der Milzbrand wird im Paragraf 6 sowie auch im Paragraf 7 des Infektionsschutzgesetzes genannt. D.h. es besteht auch schon bei Verdacht namentliche Meldepflicht. D
ie Behandlung des Milzbrandes darf nur vom Arzt durchgeführt werden.

 

Nennen Sie nochmals die wichtigsten Eigenschaften des Milzbranderregers!

Das vom Erreger produzierte Milzbrandtoxin ist hochgiftig.

Die Sporen von Bacillus antracis können unter Umständen Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte überleben.

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de