Logo-Heilberufe
 

 

Hepatitis C

Was ist eine Hepatitis C

Die Hepatitis C ist eine Leberentzündung, die durch das Hepatitis C- Virus - (HCV) verursacht wird.

Die Hepatitis C wird in älteren Lehrbüchern auch als Non-A-Non-B-Hepatitis bezeichnet. Das Hepatitis C Virus (HCV) ist ein RNA - Virus.

 

Wie wird das Hepatitis C Virus (HCV) übertragen?

Dier Übertragungsweg der Hepatitis C entspricht dem Übertragungsweg der Hepatitis B: Die Übertragung erfolgt:

mittels einer Flüssigkeit aus dem Körper eines Infizierten. Im einzelnen sind folgende Übertragungswege bedeutsam:

  • Blut und Blutprodukte

  • Samen-Flüssigkeit

  • Vaginal-Sekret

  • Speichel

 

Wie lang ist die Inkubationszeit?

Die Inkubationszeit der Hepatitis C schwankt sehr stark zwischen wenigen Wochen und einem halben Jahr

 

 

Ist die Hepatitis C weit verbreitet?

Ja! Auch die Hepatitis C ist eine Pandemie! Etwa 3% (!) der Weltbevölkerung sind betroffen. In Deutschland sind rund ein Prozent der Bevölkerung betroffen.

 

Sind besondere Risiko-Gruppen von der Hepatitis C betroffen?

Ja. Die Risiko-Gruppen entsprechen den der Hepatitis B.

(Also: Bluter, Dialyse-Patienten, Drogenabhängige, häufige ungeschützte Sexual-Kontakte, medizinisches Personal)

 

Ist das Risiko bei einer Blut-Transfusion eine Hepatitis C zu bekommen hoch?

Früher - als es die PCR - noch nicht gab, war das Risiko bei einer Bluttransfusion sich mit Hepatitis C Viren zu infizieren, recht hoch. Das Risiko lag damals im kleinen einstelligen Prozentbereich.

Seit Blutspender mit Hilfe des PCR Test (polymerase-change-reaction) untersucht werden, beträgt das Risiko der Hepatitis C - Virus Übertagung noch 1 zu 1 Million je übertragener Konserve


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Wie verläuft die Hepatitis C ?

Etwas ein Viertel der Infizierten entwickeln meist zwischen der 6 - 8 Woche nach der Infektion eine meist mild verlaufende akute Hepatitis.

Das Auftreten eines Ikterus (Gelbfärbung) ist selten. Im Labor findet man den Anstieg der Transaminasen als Hinweis auf eine Leberentzündung. Ein fulminanter Verlauf der Hepatitis C ist selten!

 

Worin besteht dann das Problem der Hepatitis C?

Mehr als die Hälfte alles Hepatitis C-Virus infizierten erleben einen chronischen Verlauf. D.h. die Erkrankung heilt ist auch nach mehr als 6 Monaten nachweisbar.

 

Kann die Hepatitis C auch im chronischen Stadium übertragen werden?

Ja. Die Hepatitis C ist bereits kann bereits vor Ausbruch erster klinischer  Symptome das Virus (HBV) übertragen und auch während des chronischen Verlaufes.

 

Was kann aus einer chronisch verlaufenden Hepatitis C entstehen?

Die chronische Hepatitis C ist eine häufige Ursache für die Leberzirrhose und auch für die Entstehung eines primären Leberzell-Karzinoms

 

Ist bei der Hepatitis C eine Impfung möglich?

Nein. Es ist bisher kein Impfstoff zur aktiven Immunisierung gegen Hepatitis C zugelassen.

Schutzmaßnahmen beschränken sich daher zur Zeit auf die Verhinderung der Exposition, indem Blut-zu-Blut-Kontakte mit Infizierten vermieden werden. (Z.B. Vermeiden des Benutzen der gleichen Nadel bei Drogenabhängigen).
Es gibt auch keine vorbeugenden Maßnahmen (Postexpositionsprophylaxe) zeitlich unmittelbar nach einer Infektion mit Hepatitis C, wie sie bei Hepatitis B oder bei HIV bekannt ist.

 

Gibt es eine Therapie der Hepatitis C?

Ja! Hier hat es in den letzten Jahren sehr erfreuliche Fortschritte gegeben:

Ganz wichtig ist, dass die Hepatitis C möglichtst früh entdeckt wird.  Wird frühzeitig nach der Infektion mit dem Hepatitis C Virus eine 24-wöchige Interferon-Behandlung begonnen, heilt eine akute Hepatitis C in fast allen Fällen vollständig aus.

Der wesentliche Fortschritt bei der Thearpie der chronischen Hepatitis C ist der neuen Wirkstoff  Sofosbuvir.  Mit Sofosbuvir können erheblich bessere Heilungsraten bei kürzerer Therapie als mit der konventionellen Interferon-Therapie erreicht werden. 

Dabei hemmt das Sofosbuvir ein Enzym, (RNA-Polymerase ), dass die Hepatitis C- Viren zur Vermehrung benötigen. Die Rate der Nebenwirkungen unter Sofosbuvir ist deutlich geringer als unter Interferon

Beobachtungen zeigten darüber hinaus, dass es sogar zur Besserung und Rückbildungen von Leberzirrhosen kam!

 

zur Vertiefung des zur Virus-Hepatitis C Gelernten:  multiple Choice Klausur- und Prüfungs-Fragen: Hepatitis

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: iinfo@heilpraktiker-pro.de