Logo-Heilberufe
 

 

Hepatitis: Grundlagen

Was ist eine Hepatitis?

Man darf auf diese Frage, nicht einfach antworten : Eine Hepatitis ist eine Leberentzündung durch das Hepatitis-Virus A , B, C D, E .....

Eine Entzündung der Leber (Hepatitis) kann durch eine Vielzahl die Leberzelle (Hepatozyt) schädigender Substanzen erfolgen. Dies können Viren, Bakterien, Protozoen (Einzeller) aber auch Gifte, Medikamente und auch Immun-Prozesse sein.

 

Was ist denn dann das gemeinsame bei einer Hepatitis?

Bei einer epatitis stirbt die Leberzelle (der Hepatozyt). Im Bereich der Nekrose (des Unterganges der Leberzellen) kommt es zur Infiltration des Gewebes mit Entzündungszellen.

 

Welche Viren - außer den klassischen Hepatitis-Viren A bis E - führen denn noch zu einer Hepatitis?

Besonders bedeutsam sind:

  • Epstein-Barr Virus (Mononukleose = Pfeiffer-Drüsenfieber)

  • Herpes-simplex Viren

  • Zytomegalie-Virus

  • Gelbfieber-Virus

 

 

Welche Bakterien verursachen denn häufiger eine Hepatitis?

  • Salmonellen

  • Leptospiren

Bei der klassischen Virus-Hepatitis (also Hepatitis A, Hepatitis B, .....Hepatitis E) unterscheidet man eine akute Virus-Hepatitis von einer chronischen Hepatitis.

 

Worin liegt der Unterschied zwischen akuter Virus-Hepatitis und chronischer Virus-Hepatitis?

  • Akute Virus-Hepatitis: Verlauf kürzer als 6 Monate

  • Chronische Virus-Hepatitis: Verlauf länger als 6 Monate (auch wenn Symptome nur im Labor nachweisbar sind!)

 

Was versteht man unter einer fulminant verlaufenden Hepatitis?

Bei einer fulminant verlaufenden Hepatitis entwickeln sich innerhalb von Wochen ausgedehnte Nekrosen in der Leber mit Leberversagen. (Oft nur mittels Lebertransplantation behandelbar!)

Bereits an dieser Stelle: Für mehr als die Hälfte aller fulminanten Verlaufsformen der Hepatitis ist die Hepatitis B ursächlich!

 

Schützt eine einmal durchgemachte Hepatitis - z.B. Hepatitis A - davor, an einer anderen Hepatitis - z.B. Hepatitis - zu erkranken?

Nein! Es gibt keine Kreuz-Immunität zwischen den einzelne Hepatitis-Formen A - E!

 

Was bedeutet es zu sagen, die Virus-Hepatitis ist eine Pandemie

Der Begriff Pandemie bedeutet, dass die Infektion weltweit vorkommt! Pandemisch sind die Virus-Hepatitiden A- E!


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Was bedeutet es, wenn man sagt eine Hepatitis verlaufe an-ikterisch/p>

Rund die Hälfte aller Hepatitiden verläuft ohne Ikterus. D.h. an Haut und auch an den Skleren des Auges ist keine Gelbfärbung sichtbar!

 

Welche Gemeinsamkeiten haben die klassischen Virus-Hepatitiden A - E ?

Auch wenn 5 verschieden Virus-Typen 5 unterschiedliche Hepatitis-Formen verursachen, gibt es Gemeinsamkeiten im klinischen Stadienhaften Verlauf der Krankheit.

 

Welche Stadien durchläuft eine Hepatitis ?

  • Prodromie  (Stadium vor dem Ikterus)

  • Ikterische Krankheitsphase

  • Post-Ikterische Krankheitsphase (Rekonvaleszens)

 

Welche Symptome beklagen die Patienten in der Prodromal-Phase der Hepatitis?

  • wie Grippe: Abgeschlagenheit, etwas Fieber,

  • wie Rheuma: Muskel und Gelenkschmerz

  • wie Magen verdorben: Übelkeit, Brechreiz, Widerwillen gegen Essen

  • speziell Raucher:  Widerwille gegen Zigaretten

 

Welche Symptome bestehen im ikterischen Stadium?

Nur rund die Hälfte der Betroffenen haben im Krankheitsverlauf ein ikterisches Stadium. Mit:

  • sehr dunklem Urin (bierbraun mit Schüttelschaum) Bei Harn-Analyse Bilirubin im Harn
  • Grauer Stuhl (bis hell cremig) 
  • Juckreiz (Gallensäuren)

 

Gibt es bei einer Hepatitis auch Symptome, die nicht mit der Leber im Zusammenhang stehen?

Ja! Bei etwa jedem 5. Patienten kommt es zu Schwellung der Lymphknoten am Hals sowie zu einer Milzvergrößerung (Splenomegalie).

Besonders bei der Hepatitis B kann es auch zu einer Polyarthritis, Pankreatitis und Myokarditis.

 

Welche Veränderungen findet man bei der Hepatitis A im Labor?

Im Akut-Stadium massive Erhöhung der Transaminasen. (GPT und GOT). Das Gesamt-Bilirubin ist erhöht. Gesichert wird die spezielle Form einer Hepatitis durch Nachweis spezieller Antikörper gegen das einzelne Hepatitis Virus.

 

Mit der PCR-Reaktion ist es heute möglich bei Hepatitis A - E das jeweilige Virus direkt nach zuweisen!

 

Welche formalen Besonderheiten müssen bei allen Hepatitis-Formen beachtet werden?

Nach § 6 des Infektionsschutzgesetzes sind Verdacht, Erkrankung oder Tod auf eine akute Hepatitis A - E namentlich meldepflichtig! Für den Heilpraktiker besteht Behandlungsverbot!

 

zur Kontrolle und Vertiefung des zur Virus-Hepatitis Gelernten:  multiple Choice Fragen Hepatitis

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de