Heilberufe - Ausbildung - Logo

Brochiektasen: Prüfungsfragen für Heilberufe

Bronchiektasen sehr häufig Gegenstand von mündlichen aber auch schriftlichen Prüfungen.

Wenn Sie die Fragen zu den Bronchiektasen im Prüfungs-Modus beantworten wollen, so können Sie durch Anklicken der unten stehenden Schaltfläche zunächst alle Antworten verbergen:

 

Was versteht man unter Bronchiektasen?

Bronchiektasen sind nicht mehr rückbildungsfähige (irreversible) Aussackungen der Bronchien.

 

Warum wirken sich Bronchiektasen meist negativ auf den Gesundheitszustand des Patienten aus?

Bronchiektasen (Aufweitungen der Bronchien) führen sehr häufig zu bakteriellen Infektionen im Bereich der ekstatisch veränderten Bronchien.

 

An welchen Stellen der Lunge kommen Bronchiektasen bevorzugt vor?

Bronchiektasen findet man gehäuft in den Unterlappen der Lungen.

 

 Welche zwei Formen der Bronchiektasen werden unterschieden?

  • Man unterscheidet angeborene Bronchiektasen und   

  • erworbene Bronchiektasen.

 

Welche Besonderheiten weisen angeborene Bronchiektasen auf?

Angeborene Bronchiektasen können auf ein einzelnes Segment der Lunge oder einen einzelnen Lungenlappen begrenzt sein.
Im Gegensatz dazu sind erworbene Bronchiektasen meist über beide Lungen verteilt.

Angeborene Bronchiektasen sind selten eine isolierte Erkrankung sondern werden meist im Zusammenhang mit anderen angeborenen Fehlbildungen – wie zum Beispiel der zystischen Fibrose (Mukoviszidose) oder auch dem Kartagener-Syndrom beobachtet.  

 

Eine schwierige Frage: was versteht man unter einem Kartagener-Syndrom?  

Beim Kartagener-Syndrom finden sich drei verschiedene Erkrankungen:
Situs inversus (die inneren Organe liegen Seitenverkehrt),
Bronchiektasen,
Nasennebenhöhlen-Entzündungen.

 

Wodurch kann es erworben zu Bronchiektasen kommen?

Erworbene Bronchiektasen entstehen oft durch eine Komplikation bei Infektionskrankheiten so zum Beispiel bei einer Masernpneumonie, einem Keuchhusten.
Erworbene Bronchiektasen findet man aber auch nach Aspiration von Fremdkörper oder beim Mukoviszidose.

 

Welche Leitsymptome sollten unbedingt an das Vorliegen von Bronchiektasen denken lassen?

Charakteristisch für ausgedehnte Bronchiektasen sind die Leitsymptome Husten und ein großvolumiger Auswurf beim Husten.

 

 

Mit welchem Terminus wird der großvolumiger Auswurf bei Bronchiektasen bezeichnet?

Der großvolumige Auswurf bei Bronchiektasen nennt man auch maulvolle Expektorationen.

 

Begründen Sie, warum die maulvollen Expektorationen – der großvolumige Auswurf – bei Bronchiektasen faulig liegt riechen!

Die mit dem Husten ausgeworfenen maulvolle Expektorationen enthalten abgestorbene, zersetzte Zellen und Eiter, der sich in den Erweiterungen der Bronchien abgesetzt hat.

Im Zusammenhang mit den bei Bronchiektasen ausgeworfenen Sputum spricht man häufig von einem 3-Schichten-Sputum!


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch über Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Erklären Sie den Aufbau des für die Bronchiektasen typische 3-Schichten-Sputum.

Das 3-Schichten-Sputum bei Bronchiektasen ist wie folgt aufgebaut:
eine schaumige Oberschicht,
eine schleimige Mittelschicht und
einen zähen Bodensatz, der abgestorbene Zellen und Eiter enthält. 

Im Zusammenhang Bronchiektasen kann es auch zu einer Hämoptyse kommen!

 

Was versteht man unter dem Begriff Hämoptyse? 

Der Begriff Hämoptyse bedeutet Bluthusten.

Werden größere Mengen an Blut ausgehustet so spricht man von einer Hämoptoe.

 

Bei Bronchiektasen findet man häufig auch Trommelschlägelfinger.

Erklären Sie den Begriff Trommelschlägelfinger und das Zustandekommen dieses Symptom!

Trommelschlägelfinger – manchmal spricht man auch Kolbenfinger – sind Auftreibungen an den Fingerendgliedern (oft auch an den Zehenendglieder).
Die Bedeutung der Trommelschlägelfinger liegt darin, da sie meist mit bestimmten Erkrankungen des Herzens oder der Lunge verbunden sind. So entstehen Trommelschlägelfinger immer dann, wenn es in der Körperperipherie (zum Beispiel an den Fingerendgliedern) zu einem Sauerstoffmangel (Hypoxie) kommt.
Neben den Bronchiektasen beobachtet man Trommelschlägelfinger sehr häufig bei:
Chronische Lungenerkrankungen so zum Beispiel bei Bronchialkarzinom und Mukoviszidose aber auch bei Herzfehler mit rechts-links-Shunt, so zum Beispiel bei der Fallot-Tetralogie  

 

Erklären Sie, warum eine Bronchoskopie (Spiegelung der Bronchien) bei Bronchiektasen sinnvoll sein kann! 

Durch die Bronchoskopie können im Zusammenhang mit Bronchiektasen zwei Fragen beantwortet werden:
welche Erreger findet man im Eiter, der sich in den Aufweitungen der Bronchien ansammelt
liegt vor den Aufweitungen der Bronchien (der Bronchiektasen) ein Engpass in einem der zu führenden Bronchien (Bronchusstenose).

 

Erklären Sie, warum zur Therapie der Bronchiektasen die Verordnung eines Mukolyticums sinnvoll sein kann!

Der Begriff Mukolyticum steht für Medikamente, die das Bronchialsekret verdünnen. Im Falle von Bronchiektasen ist die Verordnung eines Mukolyticums sinnvoll, weil hierdurch das zähe Sekret verdünnt wird und damit das Abhusten der gestauten Bronchialsekrete erleichtert wird.

Bei Bronchiektasen werden – neben Antibiotika – auch Medikamente eingesetzt, die die Bronchien erweitern.

Mit welchem Sammelbegriff werden Medikamente bezeichnet, die die Bronchien erweitern?

 

Medikamente, die die Bronchien erweitern werden Bronchodilatatoren genannt.

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de