Heilberufe - Ausbildung - Logo
 

Asthma bronchiale Teil 2: Basiswissen für Heilberufe

Wenn Sie die Fragen zum Asthma bronchiale Teil 2 im Prüfungs-Modus beantworten wollen, so können Sie durch Anklicken der unten stehenden Schaltfläche zunächst alle Antworten verbergen:

 

Welche Risikofaktoren für die  Entstehung eines Asthma bronchiale kennen Sie?

Frühes Abstillen,
rauchende Eltern,
andere allergisch bedingte Erkrankungen wie Heuschnupfen oder Neurodermitis.
Übertriebene Hygiene
Erkrankungen eines weiteren Familienangehörigen mit Asthma bronchiale.

 

Mit welchem Fachausdruck wird das krampfartige Zusammenziehen der (glatten) Bronchialmuskulatur beim Asthmatiker bezeichnet?

Bronchospasmus

 

Was versteht man unter einem Status asthmaticus?

Unter einem Status asthmaticus versteht man einen Asthmaanfall, der trotz Einsatz von Medikamenten mehr als 24 Stunden andauert.


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung können Sie auch bei Amazon erwerben. Den Link finden Sie HIER


 

Nennen Sie einige Symptome, die sie bei einem schweren Asthmaanfall oder gar bei einem Status asthmaticus beobachten können!  

  • Schnelle und sehr oberflächliche Atmung (d.h. mehr als 25 Atemzüge in der Minute).

  •  Luftnot
    zusätzlicher Einsatz der Atemhilfsmuskulatur (auxilläre Atemmuskulatur)
    Unfähigkeit längere Sätze zu sprechen.
    Unruhe eventuell sogar Bewusstseinsstörung
    bläulich verfärbte Lippen und Fingernägel als Folge des Sauerstoffmangels
    so genannte stille Lunge mit nahezu fehlendem oder stark abgeschwächtem Atemgeräusche.
    Pulsus paradoxus

 

Was versteht man unter einem pulsus paradoxus?

Unter einem Pulsus paradoxus versteht man einen Abfall des systolischen Blutdruckes von mehr als 10 mmHg während der Inspiration (Einatmung).
Ein Blutdruckabfall bei Einatmung von mehr als 10 mmHG führt dazu, dass der Puls während der Inspiration deutlich abgeschwächt getastet wird.
Der normale Blutdruckabfall bei der Inspiration eines Gesunden beträgt rund 5 mm HG.

(Zur Erinnerung: der Pulsus paradoxus findet man auch bei einem ausgedehnten Perikarderguss oder bei einer Herzbeuteltamponade).

 

Mit welchem Fachausdruck wird die beim Status asthmaticus zu beobachtende bläulich-rote Verfärbung an Lippen, Fingern und Nasenspitze bezeichnet?

Zyanose.

 

Sie besuchen einen Ihnen bis zu diesem Zeitpunkt unbekannten Patienten, bei dem Sie den Einsatz der Atemhilfsmuskulatur und eine Zyanose beobachten.
Neben einem schweren Asthma bronchiale sollten Sie an welche anderen Erkrankungen auch noch denken.

Die genannten Symptome beobachtet man auch bei einem Lungenödem und bei einer Lungenembolie.
Ist der Patient ein Kind, so sollte man unbedingt auch an die Möglichkeit einer Fremdkörper-Aspiration (Fremdkörper in den Atemwegen) denken.

 

Welche Symptome sind für ein Asthma bronchiale typisch?

 Die akut auftretende Luftnot (Dyspnoe).
Der expiratorisches Stridor.
Husten und Hustenanfälle (besonders bei Kindern)
Angstgefühle mit Unruhe
Schwierigkeiten beim Sprechen
Das Fehlen von Symptomen im beschwerdefreien Intervall.

 

 

Welche weiteren Möglichkeiten der Diagnosefindung bei einem Asthma bronchiale sollten Sie kennen?

Neben der Erfassung der oben genannten Hauptsymptome ist für die Diagnosestellung eines Asthma bronchiale auch die Funktionsprüfung der Lunge wichtig.

 

Mit welchem Fachausdruck wird die Lungenfunktionsprüfung bezeichnet?

  • Spirometrie

 

Bei der Spirometrie wird unter anderem auch die exspiratorische Vitalkapazität festgestellt.
Was versteht man unter exspiratorischer Vitalkapazität?

Die exspiratorische Vitalkapazität ist die Luftmenge, die nach maximaler Einatmung bei stärkster Anstrengung auf einmal ausgeatmet werden kann.

 

Zur Therapie des Asthma bronchiale werden unter anderem Bronchospasmolytica verwendet. Können Sie aus dem Namen ableiten, welche Funktion diese Medikamente haben?

  • Beim Asthma bronchiale kommt es zu einer krampfartigen Verengung der Bronchien und Bronchiolen unter anderem weil die glatte Muskulatur in den Bronchien sich krampfartig zusammenzieht.

  • Bronchospasmolytica erweitern die Atemwege indem sie dieses krampfartige Zusammenziehen verhindern.

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de