Logo-Heilberufe
 

 

Prüfungsfragen: Herz-Insuffizienz

Was ist eine Herz-Insuffizienz?

Eine Herz-Insuffizienz - auch Herzschwäche oder Herzmuskel-Schwäche - ist die Unfähigkeit des Herzens, die vom Körper benötigte Blutmenge zu pumpen. 

In der Medizin bedeutet "Insuffizienz" stets so viel wie "die Unfähigkeit" eines Organs die geforderte Leistung zu erbringen.

normales Herz bei Röntgen Thorax Herz bei Herzinsuffizienz

Die Abb. links zeigt die Röntgen-Aufnahme eines gesunden Herzens und rechts sieht man eine (schwere) Herz-Insuffizienz im Röntgenbild. Beachten Sie in der Aufnahme links wie sehr das Herz verbreitert (dilatiert) ist.

 

 

Wie kommt die Herz-Insuffizienz zustande?

Ganz wichtig: Die Herz-Insuffizienz ist keine Erkrankung für sich, sondern Folge einer Vielzahl von möglichen anderen Erkrankungen.

So kann die beispielsweise die Herz-Insuffizienz akut auftreten nach einem Herzinfarkt oder einer Endokarditis; sie kann aber beispielsweise auch langsam chronisch entstehen nach einer Hypertonie oder einem Herzklappenfehler.

Häufig entsteht eine Herz-Insuffizienz als Folge sowohl einer KHK (coronaren Herzerkrankung) gemeinsam mit einem Hypertonus.


Unsere Lern-CD können Sie auch über Amazon erwerben. Den Link finden Sie HIER


 

Was ist der Unterschied zwischen Global-Insuffizienz, Rechts-Herz-Insuffizienz und LinksHerz-Insuffizienz?

Im Hinblick auf die Dynamik des Auftretens einer Herz-Insuffizienz unterscheidet man eine akute von einer chronischen Herz-Insuffizienz.

Sind beide Ventrikel von der "Muskelschwäche" betroffen, so nennt man dies eine globale Herz-Insuffizienz. Im Falle der Links-Herz-Insuffizienz ist "nur" die linke Kammer; bzw. bei der Rechts-Herz-Insuffizienz ist "nur" die rechte Kammer betroffen.

 

Welche Symptome findet man bei einer Herz-Insuffizienz?

Bei dieser Frage macht es keinen Sinn für ein Examen die Symptome auswendig zu lernen: Man muss verstehen, dass es bei der Herzinsuffizienz Symptome der "Vorwärts-Insuffizienz" und besonders der "Rückwärts-Insuffizienz" - der Stauung - gibt.

Am Beispiel einer Rechts-Herz-Insuffizienz lässt sich dies gut erklären:

Stellen Sie sich den rechten Ventrikel vor, der das Blut nicht mehr vollständig auswirft. Die Kammer erweitert sich (dilatiert)  Das Blut staut sich zunächst in den rechten Vorhof und dann in die großen Körpervenen, die in den rechten Vorhof münden, zurück. Die Folge:

  • 1. Ödeme an den unteren Körperregionen (Sprunggelenk, Unterschenkel); bei Bettlägerigen Patienten auch im hinteren Beckenbereich.

  • 2. Nykturie : das nächtliche Wasserlassen entsteht infolge der Entlastung der Beine in der Nacht. Die in den Beinen angestaute Flüssigkeit muss dann in der Nacht ausgeschieden werden.

  • 3. stark gefüllte Hals-Venen (Jugularvenen): Auch in Richtung Vena cava superior wird das Blut gestaut. Da die oberflächlich gut sichtbaren Halsvenen ihr Blut in die Vena cava superior abgeben, kann man an diesen Venen die Rückstauung des Blutes direkt sehen. (Manchmal ist in diesen Venen sogar ein leichtes Pulsieren sichtbar!)

  • 4. Stauungs-Gastritis; Stauungsleber;  Ascites :  Infolge des Ruckstaus der Vena cava inferior kommt es im fortgeschritten Fall der Rechts-Herz-Insuffizienz zu einem Aufstau des Blutes in den abdominellen Organen.

 

 

Welche Ursache führt zur Rechts-Herz-Insuffizienz?

Eine Rechts-Herz-Insuffizienz kann entstehen durch:

  • Embolien der Lunger-Arterien

  • Stenose der Arteria pulmonalis

  • Stenose der Pulmonalklappe oder Insuffizienz der Trikuspidalklappe

Am häufigsten entsteht eine Rechts-Herz-Insuffizienz jedoch als Spätfolge einer Links-Herz-Insuffizienz.

 

Welche Symptome findet man bei der Links-Herz-Insuffizienz?

(auch hier stelle man sich die Frage: wohin wird das Blut zurückgestaut?)

Bei der Links-Herz-Insuffizienz kommt es zur Stauung im Lungenkreislauf (Lungen-Venen). Am Anfang leidet der Patient unter einer Dyspnoe (Atemnot) bei Belastung, später entsteht ein stauungsbedingter chronischer Reizhusten.

Der stauungsbedingte Reizhusten ist trocken, manchmal aber findet man im Sputum kleine Blutbeimengungen.

Ein weiteres Problem der Links-Herz-Insuffizienz ist - im fortgeschrittenen Fall - dass die Stauung durch die gesamte Lunge reicht und auch zu einer Mehrbelastung des rechten Ventrikels führt. So kann aus der primären Links-Herz-Insuffizienz zusätzlich auch eine Rechts-Herz-Insuffizienz werden.

Man spricht in diesem Fall von einer Global-Insuffizienz.

überprüfen Sie Ihr Wissen zur Krankheitslehre Herz mit MC-Fragen: multiple Choice Fragen zur Krankheitslehre  Herz:

Examens-Fragen zu:   MC-Fragen: Herz-Rhythmus-Störungen

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de