Logo-Heilberufe
 
 

 

EKG:  Prüfungsfragen

Was bedeutet die Abkürzung EKG?

EKG steht für Elektro-Kardiogramm.

 

Welche physikalische Größe wird im EKG gemessen und aufgezeichnet?

Gemessen und aufgezeichnet werden elektrische Spannungsschwankungen in der Größenordnung von Milli Volt (mV)

normales EKG Im Sinusknoten entsteht eine elektrische Spannung die sich vom Sinusknoten über die Vorhöfe und in die Herzkammern ausbreitet.

Die an der Herzoberfläche befindliche Spannung breitet sich vom Herzen an die Körperoberfläche aus und wird dort von den EKG-Elektroden aufgenommen und im EKG aufgezeichnet.

Hierbei entstehen Wellen und Zacken. Die man - vergleichen Sie die Abb. des EKGs . mit P, Q, R, S, und T bezeichnet.

 


unsere Lern-CD können Sie auch über Amazon erwerben. Den Link finden Sie HIER


 

Was bedeuten die einzelnen Wellen und Zacken im EKG?

  • Im EKG lässt sich nicht nur der Herz-Rhythmus als ganzes gut erkennen. Man kann auch die Ausbreitung einer Herz-Erregung während eines einzelnen Herzschlages gut analysieren. So entspricht:
  • die P-Welle:  der Erregungs-Ausbreitung in den Herzvorhöfen

  • der QRS-Komplex: der Erregungsausbreitung in den Herzkammern

  • die T-Welle: der Erregungsrückbildung in den Herzkammern

 

Im Zusammenhang mit dem EKG hört man häufig die Bezeichnung P-Q-Zeit. Was ist mit P-Q-Zeit gemeint?

Die P-Q-Zeit ist die Zeit vom Beginn der P-Welle bis zum Beginn des QRS-Komplexes. Beim Gesunden beginnt die Erregung im Sinus-Knoten (Beginn der P-Welle) breitet sich dann auf die Vorhöfe aus (P-Welle) und wird dann im A-V- Knoten verzögert. Die Q-Zacke entspricht bereits der Erregung im Kammerseptum.

Die P-Q-Zeit ist ein wichtiges Maß für die zeitliche Versetzung zwischen der Vorhoferregung und der Kammererregung. (Im gesunden Herzen kontrahieren sich die Vorhöfe vor den Kammern)

EKG und Pulswelle

Die Abb. links zeigt ein am Monitor gleichzeitig aufgenommenes EKG und die Pulswelle

Beachten Sie: auf den QRS-Komplex (Kammer-Erregung) steigt der Druck im Blutgefäß an.

D. h. nach der Erregung der Herzkammern wird das Blut in die Arterien gedrückt.

 

Was ist eine S-T-Hebung?

Diesen Begriff hört man vielfach im Zusammenhang mit einem Herz-Infarkt. Im normalen EKG findet man nach Beendigung des Kammer-Komplexe bis zur Erregungs-Rückbildung - dem T eine 0 - Linie.

Bei der S-T-Hebung kehrt die Erregung nach Beendigung des Kammer-Komplexes nicht zur 0-Linie zurück.

 

 

Was ist ein Langzeit-EKG?

Manche Herz-Rhythmus-Störungen treten nur sporadisch auf. Um auch diese Störungen des Herz-Rhythmus zu erfassen werden die Herzströme über einen längeren Zeitraum - z.B. 24 Stunden - aufgezeichnet.

Was versteht man unter Ergometrie?

Die Ergometrie ist ein Belastungs-EKG. Manche krankhaften Prozesse am Herzen werden nur sichtbar und Belastung (Sauerstoffmangel)

Beim Belastungs-EKG setzt man den Patienten einer wohl bekannten Belastung (z.B. auf dem Fahrrad) aus. Im Herzen wird hierbei eine erhöht Schlagfrequenz aber auch ein erhöhter Sauerstoffbedarf provoziert.

Hinweis: Beim akuten Koronar-Syndrom (instabiler Angina, Infarktverdacht...) ist die Ergometrie - und auch alle anderen Belastungs-Test - kontraindiziert!

überprüfen Sie Ihre Fitness zum Examen:  mit multiple Choice Fragen zum Herzen:

MC-Fragen: Krankheitslehre Herz   ;   MC-Fragen: Herz-Rhythmussstörungen

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de