Logo-Heilberufe

Magen-Ulcus (Magengeschwür)

Was ist ein Magengeschwür? (Magenulkus)

Bei einem Magenulcus reicht die Entzündung über die Schleimhaut des Magens (Mukosa) hinaus in die tieferen Schichten des Magens hinein!

 

Was ist der Unterschied zwischen Gastritis und Magen-Ulcus?

Bei der Gastritis ist die Entzündung auf die Mukosa (Schleimhaut) des Magens begrenzt; beim Ulcus ventriculi reicht die Entzündung in die tiefen Schichten der Magenwand (also z.B. in die Muskularis)

Wie kann das Magen-Ulcus präzise diagnostiziert werden?

Die Diagnose des Magenulcus ist nur mittels Magenspiegelung (Gastroskopie) mit Biopsie (Probe-Entnahme) aus dem Ulcus und histologischer Sicherung möglich!

 

Wo ist das Ulcus ventriculi meist lokalisiert?

Im Antrum des Magens und an der kleinen Curvatur des Magens

 

Was ist die Ursache des Magen-Ulcus?

Bei 75% aller Patienten mit Magen-Ulcus lässt sich im Magen eine Besiedlung mit Helicobacter pylori nachweisen! Seltenere Ursachen sind Stress-Ulcera nach großen Operation, ausgedehnten Verletzungen und schweren Erkrankungen (z.B. Sepsis). Bei Ulcus ventriculi kann man generell eine  Störung des Gleichgewichtes zwischen aggressiven  Faktoren und schützenden Faktoren feststellen.

 

Welche aggressiven Faktoren belasten die Magenschleimhaut (Mukosa)

Es sind dies:

  • Besiedlung der Magenschleimhaut mit Helicobacter pylori
  • Vermehrte Produktion von Magensäure (HCl) und oder Pepsin
  • Einnahme von belastenden Medikamenten (sogn. Rheumamittel, Cortison, Zytostatika...)
  • Nikotin
  • Stress
  • galliger Reflux (Rückfluss von Galle aus dem Zwölffingerdarm nach Magen-Operationen)

 

Welche Symptome verursacht das Magenulcus?

Etwa jeder dritte Patient mit einem Magen-Ulcus verspürt nennenswerte Beschwerden infolge einer Komplikation des Magenulcus!

Symptome, die an ein Magenulcus denken lassen sind dyspeptische Beschwerden. (Also Völlegefühl, saures Aufstoßen, Sodbrennen, Schmerzen im Oberbauch, Brechen, Brechreiz...)

 

Gibt es Unterschied im Schmerzbild zwischen einem Magenulcus und einem Zwölffingerdarm-Geschwür?

Im klassischen Fall ja: Beim Ulcus ventriculi kommt es sofort nach Nahrungsaufnahme zu verstärkten Schmerzen im Oberbauch (Epigastrium)

Beim Ulcus duodeni ist eher ein Nüchternschmerz typisch. Der Schmerz wird nach der Nahrungsaufnahme besser!


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Was ist die häufigste Komplikation beim Magenulcus?/p>

Das ist die Blutung. Etwas 25 % der Ulcus-Patienten erleiden eine Blutung. Dies kann auffallen als Eisenmangel-Anämie, als Teerstuhl (Meläna) oder als Bluterbrechen (Hämatemesis)

 

Welche weiteren Komplikationen müssen beim Ulcus ventriculis bedacht werden?

Die Perforation (Durchbruch des Ulcus in die freie Bauchhöhle)

Die Penetration (Hereinbrechen des Ulcus in benachbarte Organe. z.B. in das Pankreas)

Magenausgangs-Stenose (Durch Narben im Antrum und Pylorus wird die Passage des Speisebreis in den Zwölffingerdarm behindert.

Magen-Karzinom

 

Was ist bei einem Ulcus infolge Medikamente (z.B. Rheumamittel) besonders zu beachten?

Gerade diese Form des Magen-Ulcus ist besonders häufig Symptom los (oder Symptom arm). Diese Form der Magenulcera wird daher oft erst erkannt bei einer Blutung oder einer anderen Komplikation des Ulcus

 

Welche Empfehlungen zur Ernährung und zum Verhalten sind beim Magenulcus sinnvoll

  • Vermeidung von Nikotin und Stress
  • häufige kleine Mahlzeiten
  • langsam Essen und gründliches Kauen
  • Vermeidung sehr heißen Essens und stark gewürztem Essen
  • Nicht nach den Mahlzeiten hinlegen, keine Mahlzeiten am späten Abend

 

Was versteht man unter Eradikation?

Eine Säule der Ulcus-Therapie ist die Beseitigung des Helicobacter pylori im Magen. Die Beseitigung des Helicobacter pylori wird Eradikation genannt. Meist wird die Eradikation mit zwei Antibiotika und einem Protonenhemmer vorgenommen. Ob die Eradikation gelungen ist, kann z.B. mit einem Harnstoff-Atemtest überprüft werden!

 

Warum erfolgt die Eradikation mit zwei Antibiotika?

Die Monotherapie mit einem Antibiotika versagt häufiger und führt bei dem Helicobacter pylori zur Entwicklung von Resistenzen.

 

Was ist ein Protonen-Pumpen-Hemmer?

Medikamente wie Omeprazol (Antra, Omep Pantoprazol) sind Protonen-Pumpen-Hemmer. Im Magen wird die Produktion von Salzsäure gehemmt.

Salzsäure besteht aus H (Wasserstoff) und Cl (Clor). Sie wird in den Belegzellen des Magens produziert. Der Wasserstoff (Proton) wird von einem Enzym -  der H / K - ATPase - durch die Wand der Belegzellen in das Mageninnere befördert. Protonen-Hemmer blockieren dieses Enzym. Die Folge ist eine drastisch Verminderung der H+ Ionen und damit der Salzsäure.

 

 

Anatomie und Krankheitslehre: Multiple Choice Fragen zum Magen

Mögen viele der gestellten Fragen zum Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür gerade Ihre Prüfungs- und Examensfragen sein!

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de