Logo-Heilberufe
 

multiple Choice-Fragen: Anatomie Schädel Skelett

Welche beiden Knochen stoßen in der Pfeilnaht (Sutura sagittalis) aneinander ?  (Einfach-Auswahl)

A  Schläfenbeine
B   Keilbeine
C   Scheitelbeine
D   Stirnbeine
E   Hinterhauptsbeine

Angekreuzt werden muss die Antwort : C  
Die beiden Scheitelbeine (Os parietale) stoßen in der Mittel des Schädels zusammen. Die dabei entstandene Knochenverbindung nennt man Pfeilnaht.

Welche beiden Aussagen zum Stirnbein sind zutreffend

Zweifach-Auswahl

a   nennt man in der Anatomie auch os temporale
b   im Inneren des Stirnbeins gibt es eine luftgefüllte Höhle
c   grenzt unmittelbar an das oc occipitale 
d   nennt man in der Anatomie auch os frontale
e   ist an der Bildung der Lambdanaht beteiligt

  richtig sind nur  a + b
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  c + d
  richtig sind nur  b + d
  richtig sind nur  b + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  D  
In der Fachsprache heißt das Stirnbein os frontale. Die in diesem Knochen vorkommende luftgefühlte Höhle heißt Stirnhöhle. Die Lambdanaht wird gebildet von den beiden Scheitelbeinen und dem os occipitale (Hinterhauptsbein)

 

 

Welcher der genannten Knochen ist an der Bildung des Neurokraniums beteiligt ?  (Einfach-Auswahl)

A  Keilbein
B   Kahnbein
C   Mondbein
D   Maxilla
E   Mandibula

Angekreuzt werden muss die Antwort : A  
Am knöchernen Schädel werden der Hirnschädel (Neurokranium) und der Gesichtsschädel unterschieden.
Das Neurokranium wird gebildet vom Stirnbein, den beiden Schläfenbeinen, den beiden Scheitelbeinen, den beiden Keilbeinen und dem oberen Teil des Hinterhauptsbein.
Mondbein und Kahnbein findet man in der Handwurzel.
Maxilla (Oberkieferbein) und Mandibula (Unterkieferbein) sind Teile des Gesichtsschädels.

Beim Neugeboren bilden die Grenzzonen zwischen den Schädelknochen breite, nur mit Bindegewebe, ausgefüllte Lücken, die gut zu ertasten sind. Mit welchem Fachausdruck werden diese knöchernen "Schädellücken bezeichnet ?  (Einfach-Auswahl)

A  Symphysen
B   Fontanellen
C   Suturen
D   Linea terminalis
E   Synostosen

Angekreuzt werden muss die Antwort : B  
Diese knöchernen Lücken zwischen den Schädelknochen werden Fontanellen genannt. 
Die Symphyse liegt am Becken und verbindet die Schambeine. Die Linea terminalis ist die Grenzzone zwischen großem und kleinem Becken. Von Synostosen spricht man, wenn primär gelenkige Verbindungen sekundär verknöchern. (Beispiel: Die ehemals 5 Wirbel des Kreuzbeines sind über Synostosen zu einem Knochen verschmolzen)

Welche Aussage zu den Fontanellen ist zutreffend?

Mehrfachauswahl

a   die große Fontanelle liegt dorsal am Schädel
b   die große Fontanelle wird gebildet von den beiden Anlagen des Stirnbeines und den beiden Anlagen des Scheitelbeines
c    die Fontanellen sind beim Erwachsen vollständige von Knochen bedeckt
d    die kleine Fontanelle liegt ventral
e    am Kopf des Neugeborenen kann man während des Geburtsvorganges die Fontanellen gut tasten.

  richtig sind nur  a + b + c 
  richtig sind nur  b + c + e
  richtig sind nur  b + d + e
  richtig sind nur  c + d +e
  richtig sind alle Antworten

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  B 
Am Schädel des Neugeborenen kann man gut die viereckige große Fontanelle und die dreieckig kleine Fontanelle tasten. Die große Fontanelle wird gebildet von den beiden Anlagen des Stirnbeines und den beiden Anlagen des Scheitelbeines.
Die kleine, dreieckige Fontanelle wird gebildet von den Scheitelbeinen und dem Hinterhauptsbein.  Die große Fontanelle liegt ventral und die kleine Fontanelle dorsal.
Dies ermöglicht unter der Geburt eine Orientierung über die Lage des Kindes.
Im Erwachsenenalter gibt es keine knöchernen Lücken im Schädel.

Unsere Lern-CD können Sie auch bei Amazon erwerben. Den Link finden Sie HIER

 

Welche Aussagen zur Schädelbasis sind richtig?

Mehrfachauswahl

a   in der vorderen Schädelgrube liegt der Türkensattel
b   in der hinteren Schädelgrube liegt das Foramen magnum
c   in der Schädelbasis findet man viele Öffnungen, die als Durchtrittsstellen für Hirnnerven dienen 
d   durch das Foramen magnum zieht der N. trigeminus
e   in Türkensattel liegt die Hypophyse

  richtig sind nur  a + b + c 
  richtig sind nur  b + c + d
  richtig sind nur  b + d + e
  richtig sind nur  b + c + e
  richtig sind nur  d + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  D 
Der Türkensattel liegt in der mittleren Schädelgrube. Im Türkensattel liegt die Hirnanhangdrüse (Hypophyse). In ihrer Nähe liegt die Sehnervenkreuzung. In der hinteren Schädelgrube fällt eine große Öffnung auf, die man das große Loch oder das Foramen magnum nennt.
Durch das Foramen magnum zieht das Rückenmark ins Gehirn.
Das Foramen magnum markiert die Grenzzone zwischen Gehinrn und Rückenmark

Im Felsenbein findet man?  (Einfach-Auswahl)

A  den Riechnerven
B   die Schnecke (Hörorgan)
C   den Sehnerven
D   den Jochbogen
E   die Kieferhöhle

Angekreuzt werden muss die Antwort : B 
Im Felsenbein liegt die Schnecke (Cholea) für das Hören und die Bogengänge für das Gleichgewichtsorgan.

 

 

Welcher Knochen ist gemeint, wenn man von Mandibula spricht ?  (Einfach-Auswahl)

A  Unterkiefer
B   Oberkiefer
C   Jochbein
D   Schläfenbein
E   Siebbein

Angekreuzt werden muss die Antwort : A 
Der Oberkiefer wird als Maxilla bezeichnet. Das Jochbein als os zygomaticus, das Schläfenbein als os temporale und das Siebbein als os ethmoidale

 

Ein direkt hinter dem Ohr gelegener, gut tastbarer knöcherner Vorsprung heißt

Zweifach-Auswahl

a   Mastoid
b   Meatus acusticus
c   os lacrimale
d   Tränenbein
e   Warzenfortsatz

  richtig sind nur   a + b
  richtig sind nur   b + d
  richtig sind nur   c + e
  richtig sind nur   a + d
  richtig sind nur   a + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet: E  
Dieser Forsatz ist das Mastoid oder der Warzenfortsatz. Infolge der Nähe zum Mittelohr, können Entzündungen (Eiter) in den Warzenfortsatz gelangen und hier zu einer Knochenentzündung (Mastoiditis) führen.
Das os lacrimale (Tränenbein) liegt innen in der Orbita (Augenhöhle) .
Der Meatus acusticus ist der knöcherne äußere Gehörgang.

 

 

 

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zur Anatomie der Schädelknochen:

Mögen viele der multiplen Choice Fragen zur Anatomie des Schädels gerade Ihre MC-Prüfungs- und Examensfragen sein

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de