Logo-Heilberufe

Multiple Choice Fragen: Schulter und Arm

(Anatomie obere Extremität)

Wie wird der Oberarm-Knochen in der Medizin bezeichnet?  (Einfach-Auswahl)

A  Femur
B  Tibia
C   Humerus
D   Ulna
E   Metakarpale

Angekreuzt werden muss die Antwort : C  
Der Oberarmknochen wird in der Medizin Humerus genannt.
Femur bezeichnet den Oberschenkelknochen, Tibia = Schienbein; Ulna = Elle und Metakarpale = Mittelhandknochen

 

Welche 2 Gelenke findet man an der Schulter

Zweifach-Auswahl

a   Schulter-Hauptgelenk
b   Acromio-Clavikulargelenk
c   Sterno-Clavikulargelenk
d   distales Radio-Ulnargelenk
e   proximales Radio-Ulnargelenk

  richtig sind nur a + b 
  richtig sind nur a + c
  richtig sind nur a + d
  richtig sind nur d + e
  richtig sind nur a + d

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  A 
An der Schulter gibt es 2 Gelenke: Das Schulterhauptgelenk, das ein gutes Beispiel für ein Kugelgelenk ist und das Schulter-Eckgelenk. Das Schulter-Eckgelenk ist ein unechtes Gelenk. Es wird in der Medizin Acromio-Clavikulargelenk genannt.
Das Schulter-Eckgelenk (Acromio-Clavikulargelenk) wird gebildet von der Schulterhöhe (Acromion) und dem Schlüsselbein (Clavikula)

 

 

Das distale Ende des Humerus (Oberarmknochens) hat zwei seitliche -  auch beim Lebenden gut tastbare - Auswüchse. Wie werden die seitlichen Auswüchse des distalen Humerus genannt

Zweifach-Auswahl

a   Epikondylus medialis
b Epikondylus lateralis
c   Colum humeri 
d   Caput humeri
e   Trochlea humeri

  richtig sind nur  a + c
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  d + e
  richtig sind nur  a + b
  richtig sind nur  c + d

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  D  
Am distalen Oberarm - etwa in Höhe des Ellenbogens - kann man diese seitlichen Knochenwulst gut ertasten.
Es handelt sich um den Epikondylus medialis (ulnaris) und den Epikondylus lateralis (radialis)

Bei Lagerungen des Armes oder bei Gips-Verbänden muss der innere Ellenbogen (der Epikondylus medialis) besonders gut gepolstert werden. Warum ist dies so wichtig ?  (Einfach-Auswahl)

A  hier ist der Knochen besonders weich
B   hier verläuft der Nervus radialis
C   hier verläuft der Nervus peroneus
D   hier verläuft die Arteria radialis
E   hier verläuft der Nervus ulnaris

Angekreuzt werden muss die Antwort : E 
Eine schlechte Lagerung oder eine unzureichende Polsterung am inneren Ellenbogen kann den Nervus ulnaris (Ellennerven) erheblich schädigen. Der Nervus ulnaris verläuft dort in einer oberfläch gelegenen Knochenrinne dem Sulcus ulnaris.
Der Nervus peroneus verläuft am Bein (um das Köpfchen des Wadenbeins)

Welche zwei langen Röhrenknochen bilden den Unterarm

Zweifach-Auswahl

a Tibia
b  Fibula
c Ulna
d  Radius 
e  Scaphoid 

  richtig sind nur  a + b 
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  d + e
  richtig sind nur  c + d
  richtig sind nur  d + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  D  
Der Unterarm wird von Elle (Ulna) und Speiche (Radius) gebildet. Tibia (Schienbein) und Fibula (Wadenbein) bilden den Unterschenkel. 
Das Scaphoid (Kahnbein) ist einer von 8 Handwurzel-Knochen

 

 

Welche der folgenden Knochenteile findet man am Ellenbogen-Gelenk

Mehrfachauswahl

a   Caput humeri
b   Radius-Kopf
c   proximale Elle
d   Collum humeri
e   distaler Humerus

  richtig sind nur  a + b 
  richtig sind nur b + d
  richtig sind nur  b + c + e
  richtig sind nur  c + d
  richtig sind nur c + d + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  C   
Das Ellenbogen-Gelenk ist ein zusammengesetztes Gelenk, dass von drei Knochen gebildet wird: distale Humerus (körperfernes Ende des Oberarmes), von der proximalen Elle (Ulna)
Zwischen diesen beiden Knochen finden die Beuge- und Streckbewegungen des Unterarmes statt. Zwischen dem Radiuskopf und der proximalen Elle finden die Drehbewegungen des Unterarmes statt. Es bewegen sich hier drehend Elle und Speiche umeinander.

Aus wie vielen Knochen besteht die Handwurzel ?  (Einfach-Auswahl)

A  4
B   6
C   8
D  10
E  12

Angekreuzt werden muss die Antwort : C 
Die Handwurzel besteht aus 8 Handwurzel-Knochen. Die 8 Handwurzelknochen sind zu je 4 Knochen in einer proximalen und einer distalen Reihe angeordnet.

Welche der genannten Knochen findet man in der proximalen Reihe der Handwurzel-Knochen

Mehrfachauswahl

a   Kahnbein (os scaphoideum)
b   Mondbein (os lunatum)
c   Dreiecksbein (os triquetum) 
d   großes Vielecksbein (os trapezium)
e   Kopfbein (os capitatum)

  richtig sind nur  a + b 
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  c + d +e
  richtig sind nur  b + c + e
  richtig sind nur  a + b + c

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  E 
Die proximale Handwurzelreihe wird gebildet von Kahnbein, Mondbein, Dreiecksbein und Erbsenbein: 
Merke: Es fuhr ein Kahn im Mondenschein, dreieckig ums Erbsenbein!

 

Unsere Lern-CD können Sie auch bei Amazon erwerben. Den Link finden Sie HIER

 

Welcher der folgenden Knochen findet man in der distalen Handwurzelreihe?

Mehrfachauswahl

a   großes Vielecksbein (os trapezium)
b   os ileum
c   os coboideum (Würfelbein) 
d   Talus
e   os capitatum

  richtig sind nur  a + b 
  richtig sind nur  a + c
  richtig sind nur  a + d
  richtig sind nur  b + e
  richtig sind nur  a + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  E  
Die distale Handwurzelreihe wird gebildet vom großen Vielecksbein (os trapezium) den kleinen Vieecksbein (os trapezoideum) dem Kopfbein (os capitatum) und dem Hakenbein (os hamatum)
Merke: Vielecksbein groß, Vielecksbein klein, Köpfchen muss beim Häckchen sein!

Welche Aussagen zum 1. Strahl der Hand (Daumen) sind richtig?

Mehrfachauswahl

a   Das Daumensattelgelenk wird gebildet vom 1. Mittelhandknochen und dem os trapezium
b   Am Daumen findet man kein Mittelglied
c   Am Daumen findet man kein Grundglied 
d   Am Daumen findet man kein Endglied
e   Am Daumen gibt es kein Mittelgelenk

  richtig sind nur  a + b  
  richtig sind nur  a + b + c
  richtig sind nur  b + c + e
  richtig sind nur  c + d + e
  richtig sind nur  a + b + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  E  
Das Daumensattelgelenk wird gebildet vom großen Vielecksbein und der Basis des 1. Mittelhandknochens. Im Daumen-Sattelgelenk kann sich der Daumen bewegen, wie ein Reiter in einem Pferdesattel.
Jeder Finger hat ein Grundglied, Mittelglied und Endglied. Der Daumen hat kein Mittelglied. Folglich hat der Daumen auch kein Mittelgelenk.
(Das Mittelgelenk eines Fingers liegt zwischen Grundglied und Mittelglied)

 

Mögen viele der gestellten MC Fragen zu Schulter und Arm  gerade Ihre multiple Choice Prüfungsfragen sein! 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de