Logo-Heilberufe
 

Knochen: Aufbau und Funktion

 

Aus welchen zwei Teilen wird ein menschliches Skelett zusammen gesetzt ?

Aus Knochen und Gelenken

 

Wie viele Knochen hat in etwa der Mensch?

rund 206 (!) Knochen findet man am menschlichen Skelett

Skelett

·         CC BY-SA 3.0   Furfur

Die Abb.oben zeigt besonders wichtig Knochen mit ihren lateinischen Bezeichnungen. (Erschrecken Sie als Berufseinsteiger nicht vor der Vielzahl der Knochen und der vielen unbekannten Worte: Sie werden auf dieser Seite "an die Hand genommen" und werden viele der Knochen ohne besondere Schwierigkeiten lernen!)

Welche Bedeutung hat der Knochen für die Skelettmuskulatur ?

Der Knochen ist der Verankerungspunkt der Skelettmuskulatur beim  Zusammenziehen der Muskulatur können sich verschiedene Knochen mithilfe der Gelenke bewegen

 

Welche weiteren prinzipiellen Aufgaben hat der Knochen?

Im Knochen (besonders bei jungen Menschen) befindet sich das rote Knochenmark, welches zur Blutbildung notwendig ist.

Darüber hinaus stellt der Knochen jedoch auch ein Schutzsystem für lebenswichtige Organe wie Gehirn, Rückenmark, Herz und Lunge dar.

Darüber hinaus dient der Knochen auch als Speicher für lebenswichtige Elemente wie das Calcium.

 

 

Welche drei Knochentypen können unterschieden werden ?

  • Platte Knochen,

  • kurze Knochen und

  • lange Knochen.

 

Wie werden die langen Knochen auch noch bezeichnet ?

Röhrenknochen

 

Nennen Sie an der oberen Extremität drei Beispiele für einen Röhrenknochen

Oberarmknochen, Elle und Speiche

 

Nennen Sie an der unteren Extremität drei Beispiele für einen Röhrenknochen

Oberschenkelknochen (Oberschenkelbein), Schienbein und Wadenbein

 

An einem Röhrenknochen unterscheidet man den zentral gelegenen Schaft und die Gelenkenden.

Wie werden die Knochenanteile, die gelenknah liegen, bezeichnet ?

Epiphyse.

 

Wie wird der zentrale Teil des Röhrenknochens (der Knochenschaft) anatomisch korrekt bezeichnet ?

Diaphyse.

Beim Kind und Jugendlichen findet man zwischen Diaphyse und Epiphyse eine knorpelige Zwischenzone. Wie wird diese Knorpelzone bezeichnet ?

Epiphysen-Fuge (diese Epiphysen-Fuge ist im Erwachsenenalter nicht mehr vorhanden)

 

Welche Funktion hat die Epiphysen-Fuge ?

Von der Epiphysen - Fuge geht das Längenwachstum des Knochens aus (wird bei einer Verletzung oder durch einen Tumor die Epiphysen-Fuge eines Röhrenknochens schwerwiegend geschädigt, so bleibt der betreffende Röhrenknochen im Verlauf des Wachstums deutlich zurück).

Wenn Sie einen durchgeschnittenen Röhrenknochen an der Schnittstelle betrachten, so findet man – mit bloßem Auge erkennbar – außen liegend eine sehr kompakte Knochenschicht und innen liegend eine mehr Bälkchen artige Knochenstruktur.

 

weiteres Lernmaterial von den Autoren dieser Seite finden Sie hier.

Wie werden diese anatomischen Strukturen korrekt bezeichnet ?

  • Die äußere harte Schicht wird in der Anatomie Kompakta (oder auch Kortikalis) genannt.

  • Die innen gelegene Schicht heißt Spongiosa.

 

In einem Röhrenknochen ist die Spongiosa ungleichmäßig angeordnet. An welchen Stellen findet man sie besonders heftig ausgebildet ?

In Gelenknähe ist die Spongiosa konzentriert (die Spongiosa findet man schwerpunktmäßig in den Epiphysen des Röhrenknochens).

Übergewichtige Patienten vertreten oft die Auffassung, ein Großteil des Übergewichtes sei auf ein besonders schweres Skelett zurückzuführen.

 

Wie schwer ist durchschnittlich das gesamte Skelett ?

etwa 10 - 15 % des Körpergewichtes

Nehmen Sie Stellung zu der Auffassung, dass ein Übergewicht Folge eines schweren Skelettes sein könnte.

Selbst bei einem Übergewicht von 100 kg wäre der Anteil am Übergewicht hierdurch gerade einmal 10-15 kg. An dieser Beispielrechnung lässt sich sehr leicht ablesen, dass ein überdurchschnittlich schweres Skelett keinen wesentlichen Beitrag zum Übergewicht leistet.

Die Kompakta (Außenschicht) eines jeden Knochens ist ganz außen von einer bindegewebsartigen Hülle vollständig umschlossen. Diese Struktur wird Knochenhaut genannt.

 

Wie lautet der anatomische Ausdruck für die Knochenhaut ?

Periost.

 

Welche Funktionen hat das Periost ?

Im Periost verlaufen die Blutgefäße. Von dem Periost wird somit der Knochen ernährt. Vom Periost geht auch die Neubildung des Knochens aus. Das Periost ist in der Lage, neue Knochensubstanz zu bilden.

 

Wann ist diese Fähigkeit des Periostes besonders wichtig?

Im Falle eines Knochenbruches (Fraktur) ist diese Fähigkeit des Periostes der Knochenneubildung besonders bedeutsam.

Allerdings benötigt auch der heranwachsende Knochen eine verstärkte Neubildung der Knochensubstanz. Daher findet man bei Kindern und Jugendlichen ein relativ zum Knochen stärker ausgebildetes Periost, als beim Erwachsenen.

 

Zu welchem Knochentyp werden die Handwurzelknochen gerechnet ?

Zu den kurzen Knochen.

 

Nennen Sie noch weitere Knochen, die man zu den kurzen Knochen rechnet.

Die Fußwurzelknochen und die Wirbelknochen.

 

Zu welchem Knochentyp werden das Brustbein und die Knochen des Beckens gerechnet ?

Zu den platten Knochen (bereits bei Betasten des Brustbeins oder bei Betrachtung des Beckens eines Skeletts wird die Bezeichnung platte Knochen unmittelbar einsichtig).

 

Neben dem Brustbein und den Knochen des Beckens werden welche weiteren Knochen zu den platten Knochen gerechnet ?

Zu den platten Knochen gehören die Knochen des Schädels und auch das Schulterblatt.

 

Welche für den Organismus besonders wichtige Funktion verläuft für unser Auge völlig unsichtbar in den platten Knochen ?

Die Blutbildung.

 

Wird auch in den langen Röhrenknochen Blut gebildet ?

Ja, besonders in den Epiphysen der Röhrenknochen findet sich Blutbildung statt.

 

Welche zwei Knochenmarks-Typen werden unterschieden ?

  • Rotes Knochenmark

  • Gelbes Knochenmark (das gelbe Knochenmark wird auch als Fettmark bezeichnet).

 

Wo ist das Fettmark lokalisiert?

Das Fettmark (gelbe Knochenmark) findet sich vorzugsweise in den Diaphysen (den Schäften) der langen Röhrenknochen

 

Findet auch im Fettmark die Bildung von roten Blutkörperchen statt ?

Nein. Rote Blutkörperchen werden im roten Knochenmark gebildet.

Zur Diagnostik von bestimmten Erkrankungen des Blutes ist eine Knochenmarks-Punktion notwendig (bei dieser Maßnahme wird eine geringe Menge roten Knochenmarks aus dem Körper entnommen)

 

An welchem Typ Knochen wird eine solche Knochenmarks-Punktion vorgenommen ?

Eine Knochenmarks-Punktion wird an einem platten Knochen durchgeführt. Als Punktionsorte wählt man hierzu das Brustbein oder den seitlichen Beckenkamm.

 

In Röhrenknochen geht das Längenwachstum von einer besonderen Knorpelschicht aus. Wie heißt diese Knorpelschicht?

Epiphysenfuge: Die Epiphysenfuge liegt im Grenzbereich zwischen Diaphyse und Epiphyse.

Überprüfen Sie Ihr Wissen mit:  multiple Choice Fragen: Knochen und Gelenke 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de