Logo-Heilberufe

multiple Choice Fragen: Gelenke

Welche Aussage zu einem echten Gelenk ist zutreffend?  (Einfach-Auswahl)

A  werden auch Syndesmosen genannt
B   haben einen Gelenkspalt
C   die Gelenkflächen werden von Faserknorpel gebildet
D   enthalten keine Gelenkflüssigkeit
E   werden auch Synostose genannt

Angekreuzt werden muss die Antwort : B 
Typisch für eine echtes Gelenk (Diarthrose) ist der Gelenkspalt, der von einer speziellen Flüssigkeit (der Synovialis) gefüllt ist.
Die Gelenkflächen bei einem echten Gelenk werden nicht von Faserknorpel, sondern von hyalinem Knorpel gebildet.
Die Syndesmose (Banhaft) ist ein unechtes Gelenk, bei der die Knochen durch Bidnegewebe verbunden sind.
Bei einer Synostose (Knochenhaft) sind die Knochen durch eine Knochenartige Struktur verbunden. (Synostosen sind z.B. die Verknöcherungen des Kreuz- und Steißbeines)

Welche Gelenke kann - zumindest in Näherung - als Kugelgelenk bezeichnet werden?

Zweifach-Auswahl

a   Schultergelenk
b   Daumensattelgelenk
c   Kniegelenk
d   Hüftgelenk
e   Finger-Endgelenke

  richtig sind nur  a + b
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  a + e
  richtig sind nur  c + d
  richtig sind nur  a + d

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  E  
Schulter- und Hüftgelenk sind Kugelgelenke. Kugelgelenke bestehen aus (annähernd) kugelförmig gestaltetem Kopf und entsprechend geformten Gelenk-Pfanne.
Das Knie- und die Fingergelenke sind Scharniergelenke. Das Daumen-Sattelgelenk ein Sattelgelenk

 

 

 

Bei einer Gelenk-Luxation

Mehrfachauswahl

a   spricht man auch von Distorsion
b   sind stets auch Bandverbindungen gerissen
c   findet man beim Kugelgelenk den Kopf außerhalb der Pfanne
d   spricht man auch von Verrenkung
e   spricht man von Fraktur

  richtig sind nur  a + b + d
  richtig sind nur  a +  b + c + d
  richtig sind nur  b + c + d
  richtig sind nur  a + b + e
  richtig sind nur  a + c + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  C 
Die Begriffe Luxation und Verrenkung werden in gleichem Sinn gebraucht. Beim Kugelgelenk springt der Kopf bei einer Luxation aus der Pfanne. Dies ist nur möglich, wenn gleichzeitig Bandverbindungen, die das Gelenk zusammenhalten reißen.
Eine Fraktur ist der Bruch eines Knochens. Eine Distorsion ist eine Verstauchung. (Die Gelenkbänder = Ligamente werden überdehnt, reißen aber nicht)

Bei einem unechten Gelenk

Mehrfachauswahl

a   spricht man auch von Fuge oder Hafte
b   findet im Gelenk keine eigentliche Bewegung statt
c   stoßen Knochen aneinander
d   ist stets ein großer Bewegung-Spielraum vorhanden
e   ein unechtes Gelenk gibt es nur im Kindesalter vor der Ausreifung der Gelenke

  richtig sind nur a + e 
  richtig sind nur a+ b + c
  richtig sind nur  b+ d + e
  richtig sind nur  b + c + d
  richtig alle Antworten

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  B  
In jedem Gelenk - also auch den unechten Gelenken - sind Knochen miteinander verbunden. Bei unechten Gelenken findet keine Bewegung statt. Sie werden auch Haften oder Fugen genannt.

Wie nennt man in der Medizin die Gelenk-Flüssigkeit oder Gelenkschmiere ?  (Einfach-Auswahl)

A  Synovialis
B   Synovia
C   Empyem
D   Serosa
E   Ligament

Angekreuzt werden muss die Antwort : B   
Die Synovialis ist die Gelenk-Schleimhaut. Die Synovialis bildet die Gelenkschmiere. Die Gelenkschmiere wird als Synovia bezeichnet.
Empyem ist ein eitriger Erguss in einem Hohlraum. So bedeutet Gelenk-Empyem: Eiter im Gelenk.
Serosa ist ein Sammelbegriff für die häutigen Bedeckung der Lunge (Pleura) des Herzens (Perikard) oder des Bauchraumes (Peritoneum)
Mit Ligament werden die Gelenkbänder bezeichnet.

 

 

Welches der unten genannten Gelenke hat die größte Beweglichkeit ?  (Einfach-Auswahl)

A   Kniegelenk
B   Hüftgelenk
C   Sprunggelenk
D   Schultereckgelenk
E   Schultergelenk

Angekreuzt werden muss die Antwort : E 
Die größte Beweglichkeit haben von allen Gelenken die Kugelgelenke.
Von den genannten Gelenken sind Schulter- und Hüftgelenk jeweils ein Kugelgelenk. Von beiden Gelenken - so kann man sich leicht bei sich selbst überzeugen - ist das Schultergelenk wesentlich beweglicher als das Hüftgelenk.
Das auch genannte Schultereckgelenk (D) ist ein unechtes Gelenk mit sehr geringer Beweglichkeit

weiteres Lernmaterial von den Autoren dieser Seite finden Sie hier.

Welche Funktion haben die Chondroblasten ?  (Einfach-Auswahl)

A  bauen Knorpel auf
B   bauen Knorpel ab
C   bauen Knochen auf
D   bauen Knochen auf
E   produzieren das Calcitonin

Angekreuzt werden muss die Antwort : A 
Unterscheiden Sie Osteoblasten und Osteoklasten: Die Silbe ...blasten bedeutet etwas wird aufgebaut;.....klasten etwas wird abgebaut!
Osteoklasten sind also Zellen die Knochen abbauen.
Chondroblasten sind Zellen die Knorpel aufbauen! Calcitonin ist ein Hormon für die Regulation des Knochenstoffwechsels. Calcitonin wird in der Schilddrüse gebildet.

Welche der genannten Gelenke rechnet man zu den Scharniergelenken?

Mehrfachauswahl

a   Daumengrundgelenk
b   Mittelgelenke der Finger
c   Schultereckgelenk
d   oberes Sprunggelenk
e   Hüftgelenk

  richtig sind nur  a + b + c 
  richtig sind nur  a + b + d
  richtig sind nur  c + d
  richtig sind nur  a + c + e
  richtig sind alle Antworten

Die richtige Antwort-Kombination lautet: B 
Ein Scharniergelenk erlaubt die Bewegung nur in einer Achse (z.B. Streckung und Beugung) Solche Bewegungsumfänge erkennt man an den Fingergelenken, dem Daumengrund- und endgelenk , sowie am oberen Sprunggelenk.
Das Hüftgelenk ist ein Kugelgelenk.
Das Schultereckgelenk kein echtes Gelenk

 

 

Man spricht von der Extension eines Gelenkes, wenn?  (Einfach-Auswahl)

A  eine Beugung im Gelenk stattfindet
B   eine seitliche Bewegung im Gelenk stattfindet
C   das Gelenk gestaucht wird
D   das Gelenk gestreckt wird
E   im Gelenk eine Bandverletzung vorliegt

Angekreuzt werden muss die Antwort : D
Besonders beim Scharniergelenk sind die Begriffe Extension (Streckung des Gelenkes) und Flexion (Beugung des Gelenkes) bedeutsam.

Wie bezeichnet man in der Medizin treffend, den beim älteren Menschen häufig zu beobachteten Abbaus von Knorpel im Gelenk ?  (Einfach-Auswahl)

A  Arthritis
B   Arthrose
C   chronische Polyarthritis
D   multiple Sklerose
E   Gelenkverschleiß

Angekreuzt werden muss die Antwort : B 
Die Endung "itis" bedeutet in der Medizin Entzündung. Begriffe wie Arthritis (Gelenkentzündung) oder chronisch Polyarthritis müssen daher falsch sein. Die multiple Sklerose ist eine Nervenkrankheit und keine Knochen- oder Gelenkkrankheit.
Treffend nennt man in der Medizin den im Alter häufig vorkommenden Abbau von Gelenkknorpel Arthrose!
Der Begriff "Gelenkverschleiß" ist umgangssprachlich gebräuchlich, aber falsch, da kein "Verschleißen" des Knorpels bei der Arthrose besteht.

 

 

weitere MC-Fragen:  multiple Choice Fragen Wirbelsäule  und MC-Fragen Knochen

Mögen viele der gestellten MC Fragen zum Knochen  gerade Ihre multiple Choice Prüfungsfragen sein!  

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de

  5.