Heilberufe - Ausbildung - Logo
 

 

multiple Choice Fragen: männliche Geschlechtsorgane:

Wo wird das Testosteron produziert ?  (Einfach-Auswahl)

A  Thyrioidea
B   in den Hodenkanälchen
C   in den Leydig-Zwischenzellen des Hodens
D   im Nebenhoden
E   im Nebennierenmark

Angekreuzt werden muss die Antwort : C 
Im Hoden werden in den Hodenkanälchen die Spermien und in den Leyding-Zwischenzellen die männlichen Geschlechtshormone (z. B. Testosteron) gebildet.
Etwas irreführend kann die Antwort E (Nebennierenmark) sein. Männliche Geschlechtshormone werden auch in der innersten Schicht der Nebennieren-Rinde (nicht Nebennierenmark) produziert

Was versteht man beim Jungen unter Pubarche ?  (Einfach-Auswahl)

A  erstes Auftreten von Achselhaaren
B   erstes Auftreten von Schamhaaren
C   erster nächtlicher Samenerguss
D   der Abstieg des Hodens durch den Leistenkanal
E   die erste Spermienreifung

Angekreuzt werden muss die Antwort : B  
Das erste Auftreten von Achselhaaren heißt Thelarche, die Zeitspann des ersten Auftreten von Schamhaaren wird Pubarche genannt.

 

 

Welche Aussagen zu den Hoden ist (sind) zutreffend?

Mehrfachauswahl

a   die Hoden bezeichnet man in der Medizin auch als Testis
b   bei Hoden im Bauchraum oder in der Leiste findet keine Samenreifung statt
c   bei Hoden im Bauchraum oder in der Leiste findet keine Testosteronbildung statt
d   das FSH der Hypophyse wirkt beim Jungen auf die Hoden
e   der Samenleiter ist direkt mit dem Hoden verbunden

  richtig sind nur  a + b 
  richtig sind nur  a + b + c
  richtig sind nur  b + c + d + e
  richtig sind nur  a + b + d
  richtig sind alle Antworten

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  A
Findet sich die Testis (Hoden) im Bauch oder in der Leiste, so sind sie der normalen Körpertemperatur (circa 37° C) ausgesetzt. Bei dieser Temperatur findet keine Spermien-Reifung statt; wohl aber die Bildung der männlichen Geschlechtshormone.
FSH heißt zwar Follikel-Stimulierendes-Hormon und dieser Name macht nur Sinn durch seine Wirkung auf das Ovar (Follikelreifung); aber FSH und LH wirken auch auf den Hoden. FSH stimuliert im Hoden die Spermatogenese (Reifung der Samenzellen).
Der Samenleiter ist mit dem Nebenhoden verbunden, nicht direkt mit dem Hoden.

Welche Gebilde findet man im Samenstrang (Funiculus spermaticus)?

Mehrfachauswahl

a   A. testicularis (Hodenarterie)
b   V. testicularis (Hodenvene)
c   Samenleiter
d   A. iliaca externa
e   Ligamentum inguinale (Leistenband)

  richtig sind nur  a + b + c 
  richtig sind nur  c + d + e
  richtig sind nur  a + b + d + e
  richtig sind nur  a + b
  richtig sind nur  d + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  A 
Der Samenstrang enthält die den Hoden ernährenden Blutgefäße (A. und V. testicularis sowie den Samenleiter. An den Samenstrang angelegt ist der Hebemuskel des Hodens - der Musculus cremaster.

Der Fachausdruck Epididymis wird in der Medizin verwendet für?  (Einfach-Auswahl)

A  den Samenleiter
B   den Hoden
C   den Nebenhoden
D   die Samenblasen
E   die Vorsteherdrüse

Angekreuzt werden muss die Antwort :  C 
Der Begriff Epididymis steht für den Nebenhoden.
Der Nebenhoden findet man dorsal des Hodens. Im Nebenhoden werden die im Hoden gebildeten Spermien gespeichert. Im Nebenhoden erlangen die Spermien ihre volle Reifung.

Welche Aussage zur Samenflüssigkeit (Sperma) ist falsch?  (Einfach-Auswahl)

A  enthält die Spermien
B   enthält ein Sekret der Prostata
C   enthält ein Sekret der Samenblasen
D   die Samenflüssigkeit ist leicht sauer
E   wird bei der Ejakulation durch die Urethra abgegeben

Angekreuzt werden muss die Antwort : D 
Die Samenflüssigkeit ist leicht alkalisch! Das Vaginal-Sekret ist leicht sauer. Nur bei alkalischem ph -Wert der Samen-Flüssigkeit kann in der Vagina ein neutraler ph-Wert entstehen, der für die Beweglichkeit der Spermien notwendig ist.

 

_________________________________________________________________________________________  

Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER

_________________________________________________________________________________________ 

 

Welche Aussagen zum Samenleiter sind richtig?

Mehrfachauswahl

a   wird auch als ductus deferens bezeichnet
b   verläuft durch den Leistenkanal
c   führt bei beidseitiger Unterbrechung zur Zeugungs-Unfähigkeit
d   ist direkt mit dem Hoden verbunden
e   die Samenleiter münden in den Ureter

  richtig sind nur  a + b  
  richtig sind nur  b + c + d
  richtig sind nur  a + b + c
  richtig sind nur  c + d + e
  richtig sind nur  a + c + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  C 
Der ductus deferens (Samenleiter) ist mit dem Nebenhoden verbunden und nicht direkt mit dem Hoden. Nach Passage durch den Leistenkanal mündet der Samenleiter im prostatischen Anteil der Harnröhre! (Urethra). Der Ureter ist der Harnleiter (Niere - Harnblase).
Die beidseitige Unterbrechung des Samenleiters (Vasektomie) ist eine operative Methode, die zur gewollten Zeugungsunfähigkeit führt.

Welche zwei Behauptungen zum Schwellkörper des Penis sind richtige

Zweifach-Auswahl

a   es gibt 4 Schwellkörper im Penis
b   es gibt 3 Schwellkörper im Penis
c   die Schwellkörper werden auch Corpora cavernosa genannt
d   bei der Erektion entleert sich das Blut aus den Schwellkörpern
e   bei der Erektion füllen sich die Schwellkörper mit Sekret aus der Prostata

  richtig sind nur  a + c
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  d + e
  richtig sind nur  a + d
  richtig sind nur  b + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet: B  
Der Penis enthält seitlich 2 Schwellkörper (Corpus cavernosum) und einen weiteren unpaaren Schwellkörper um die Harnröhre (Urethra). Die Erektion entsteht, weil sich die Schwellkörper schwammartig mit Blut füllen.

Welche Größe hat in etwa die Vorsteherdrüse beim jungen Mann ?  (Einfach-Auswahl)

A  Größe einer Linse
B   Größe eines Kirschkernes
C   Größe einer Kastanie
D   Größe einer Birne
E   ist etwas gleich groß wie die Gebärmutter bei einer gleichaltrigen Frau

Angekreuzt werden muss die Antwort : C
Die Vorsteherdrüse hat bei einem jungen Mann etwas die Größe einer Kastanie. Im Alter kann die Vorsteherdrüse sich jedoch erheblich vergrößern und den Harnfluss behindern

Welche Aussagen zur Vorsteherdrüse sind richtig?

Mehrfachauswahl

a   wird auch Prostata genannt
b   kann von rektal getastet werden
c   ist eine exokrine akzessorische Geschlechtsdrüse
d   bildet ein saures Sekret
e   bildet Androgene

  richtig sind nur  a + b + c 
  richtig sind nur  a + c + e
  richtig sind nur  b + d + e
  richtig sind nur  a + d
  richtig sind alle Antworten

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  B 
Die etwa kastaniengroße Vorsteherdrüse = Prostata bildet eine alkalisches Sekret, das etwa 25- 30 % der Samenflüssigkeit ausmacht.
Die Prostata ist eine rein exokrine Drüse. Sie bildet somit kein Hormon. Die Sekrete der Prostata fördern die Beweglichkeit und damit die Befruchtungsfähigkeit der Spermien.

 

Bei einer Kastration des erwachsen Mannes

Zweifach-Auswahl

a   kommt es zum starken Abfall der Testosteron-Produktion
b   werden keine Spermien mehr gebildet
c   bleibt die Zeugungsfähigkeit erhalten
d   werden nur die Samenleiter durchtrennt
e   entwickelt sich ein hohe Stimmlage

  richtig sind nur  a + b
  richtig sind nur  b + c
  richtig sind nur  d + e
  richtig sind nur  a + e
  richtig sind nur  b + e

Die richtige Antwort-Kombination lautet:  A  
Bei der Kastration werden die Hoden entfernt (Orchidektomie). Da die Spermien in den Hodenkanälchen gebildet werden, werden keine Spermien mehr gebildet
Die Kastration führt zu einem erheblichen Abfall der Produktion männlicher Geschlechtshormone (Androgene). Es kommt aber nicht zu einem völligen Verlust der Androgenbildung, da auch in der Nebennierenrinde noch Androgene gebildet werden.
Erfolgt die Kastration beim erwachsen Mann, so ändert sich nicht die Stimmlage! Erfolgt die Kastration beim Kind vor der Pubertät, so bleibt der Stimmbruch aus und die Stimmlage bleibt hoch!

Welche der genannten Geschlechtsdrüsen kommt beim Mann nicht vor ?  (Einfach-Auswahl)

A  Prostata
B   Bartholin-Drüse
C   Cowper-Drüse
D   Samenblase
E   Testes

Angekreuzt werden muss die Antwort : B  
Die Bartholin-Drüse sind etwas erbsgroße Drüsen, die im Bereich des Scheidenvorhofes liegen. Sie dienen der Befeuchtung des Scheidenvorhofes

In welchem der folgenden Organe werden keine Hormone produziert?   (Einfach-Auswahl)

A  Niere
B   Magen
C   Prostata
D   Hoden
E   Nebennierenmark

Die richtige Antwort lautet C.
Im Nebennierenmark werden die Hormone Adrenalin und Noradrenalin gebildet.
Im Hoden die Androgene (unter anderem das Testosteron).
Etwas schwieriger ist die Frage betreffend der Niere und des Magens. In der Niere wird das Gewebehormon Erythropoetin und im Magen das Gewebehormon Gastrin gebildet. Auch wenn Magen und Nieren, keine klassischen Hormondrüsen sind, so werden in Niere und Magen dennoch Hormone (Gewebehormone) gebildet.
Von den genannten Organen ist lediglich die Prostata ein Organ, in dem kein Hormon gebildet wird. Die Prostata bildet ein Sekret, das den Spermien ihre Beweglichkeit verleiht.

 

 

Überprüfen Sie Ihr Wissen auch mit multiplen Choice Fragen zu den weiblichen Geschlechtsorganen

Mögen viele der gestellten MC Fragen zum Thema männliche Geschlechtsorgane gerade Ihre multiple Choice Prüfungsfragen sein!  

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de