Logo-Heilberufe
 

 

Morbus Menière: Prüfungsfragen für Heilberufe

Der Morbus Menière  sind sehr häufig Gegenstand von mündlichen aber auch schriftlichen Prüfungen.

Wenn Sie die Fragen zum Morbus Menière im Prüfungs-Modus beantworten wollen, so können Sie durch Anklicken der unten stehenden Schaltfläche zunächst alle Antworten verbergen:

 

um den Morbus Menière verstehen zu können, sind Grundkenntnisse der Anatomie des Ohres erforderlich.

 

Daher hier zunächst noch einmal zur Wiederholung. In welchem Teil des Ohres ist die Menière Krankheit lokalisiert? ?

Der Morbus Menière (Menière-Krankheit) ist eine Erkrankung des Innenohrs. 

Welche zwei menschlichen Sinnesorgane findet man im Innenohr?  

Im menschlichen Ohr findet man die Hörschnecke (Cochlea) und das Gleichgewichtsorgan.

Welche Aufgabe hat die Cholea ?

Die für das Hören zuständige Hörschnecke (Cochlea) und das Gleichgewichtsorgan.

verinnerlichen Sie - bevor wir fortfahren - sich bitte noch einmal den prinzipiellen Aufbau des Ohres:
Ohr

Urheber Geo-Science-International  Creative-Commons-Lizenz „4.0 international“.

 

 

In welchem Knochen des Schädels liegt das Innenohr?  

 

Welche drei Symptome findet man bei einer vollausgebildeten Menière-Krankheit? 

Hörverlust,
Schwindel,
Tinnitus (Hörgeräusche).

Hinweis: weiß man, dass der Morbus Menière eine Erkrankung des Innenohrs ist und sich dort Hör- und Gleichgewichtsorgan befinden, so kann man sich zumindest die Symptome Hörverlust und Schwindel ableiten.

 

Ist der Morbus Menière mit den drei klassischen Symptomen – Hörverlust, Schwindel und Tinnitus – ausgebildet, so spricht man auch von….?

Menière‘schen Trias

Der Begriff Trias steht für Dreiheit: z.B.  Virchow-Trias, Charcot-Trias ...

 

Mit welchem Fachausdruck wird das Symptom Schwindel auch noch bezeichnet?

Vertigo = Schwindel

Hinweis: zusammen mit dem Schwindel (Vertigo) kommt es im Menière-Anfall in einigen Fällen auch zu starker Übelkeit und Erbrechen diese Symptome können so stark sein, dass der Patient nicht mehr stehen kann.

Die tiefere Ursache des Morbus Menière ist unbekannt. Als unmittelbare Ursache (Pathogenese) kommt es beim Morbus Menière zu einem endolymphatischen Hydrops.

 

Erläutern Sie den Begriff des endolymphatischen Hydrops!

Im Innenohr sind die Kanäle der Hörschnecke und auch die Kanäle des Gleichgewichtsorgans mit einer Flüssigkeit – der Endolymphe – gefüllt. Durch einen Stau der Endolymphe kommt es zu einer Zunahme des Volumens und einen zeitweise erhöhten Druck. (Endolymphatischer Hydrops).

Kennt man die Anatomie des Innenohrs und versteht, dass der Morbus Menière ein Stau der Endolymphe ist, so wird verständlich, dass die Symptome bei Morbus Menière von Patient zu Patient recht stark variieren können.
So muss nicht bei jedem Menière-Patienten das Vollbild der Menière'schen Trias ausgebildet sein. So reicht die Symptomatik beim Morbus Menière von leichtem Schwindel und einer geringen Minderung beim Hören, bis hin zur vollen Ausbildung der klassischen Symptome (Schwindel, starke Hörminderung, Tinnitus).

 

_________________________________________________________________________________________  

Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER

_________________________________________________________________________________________ 

 

Begründen Sie warum beim Morbus Menière die Anamnese ein besonders wichtiger Teil bei der Diagnosestellung darstellt!

Die Symptome des Morbus Menière wiederholen sich anfallsartig in unregelmäßigen Abständen. Dies kann man sehr gut durch Befragung herausfinden.
Erkrankungen mit ähnlicher Symptomatik wie der Morbus Menière – beispielsweise ein Tumor des 8. Hirnnerven (Akustikusneurinom) oder auch ein Schlaganfall oder eine Multiple Sklerose – haben diese zeitliche Symptomatik nicht.

 

Begründen Sie, warum die Anfertigung eines Kernspintomogramms (MRT) des Gehirnschädels bei einem Morbus Menière sinnvoll ist!

Sie haben oben gelernt, dass beim Morbus Menière eine wichtige Differenzialdiagnose das Akustikusneurinom ist.
Das Akustikusneurinom ist ein Tumor des 8. Hirnnerven.
Zur Wiederholung:
der 8. Gehirnnerv leitet die aus dem Innenohr stammenden Impulse des Hörorgans (Hörschnecke) und des Gleichgewichtsorgans zu den entsprechenden Zentren im Gehirn. Tumore des 8. Hirnnerven (Nervus stato-acusticus) können ähnliche Symptome verursachen, wie ein Morbus Menière.
Im Kernspinntomogramm lässt sich dieser Tumor gut erkennen. Beim Morbus Menière kommt es – wie Sie oben gelernt haben – auch zum endolymphatischen Hydrops. Auch der endolymphatischen Hydrops lässt sich im Kernspinntomogramm nachweisen.

 

Welche Behandlungsempfehlung sprechen Sie beim Morbus Menière wegen des im akuten Anfall oft heftigen Schwindels aus?

Im akuten Anfall sollte – bereits zur Vorbeugung von Verletzungen – Bettruhe verordnet werden.
Als medikamentöse Therapie hat sich im akuten Anfall eines Morbus Menière Vomex® bewährt.

 

Können Sie zwei in der Naturheilkunde häufig zur Behandlung des Morbus Menière vorgeschlagene Therapieverfahren nennen?

In der Naturheilkunde wird die Behandlung des Morbus Menière mit Blutegel und mit Kaltlaser (Low Level Lasertherapie) empfohlen.

 

Welchen Rat sollten Sie einem Patienten mit Morbus Menière geben, damit ein Anfall vorgebeugt werden kann?  

Sie haben oben gelernt, dass beim Morbus Menière ein endolymphatischer Hydrops besteht. Beim Patienten mit Morbus Menière ist die Druckregulierung im Mittelohr schlechter als bei anderen Menschen. Hierauf beruht eine vorbeugende Maßnahme, die einen Anfall vermeiden kann: es ist die Valsalva Methode.
Bei der C versucht der Patient kräftig auszuatmen und hält sich gleichzeitig für ca. 10 Sekunden die Nase und den Mund zu.   Die Valsalva Methode führt zu einem Druckausgleich zwischen dem Nasen-Rachen-Raum und dem Mittelohr.

Vasalva
Die Abb. zeigt die Valsalva Methode bei gleichzeitige Ohrspiegelung (Otoskopie)

Bei intaktemTrommelfell wölbt sich das Trommelfell bei der Valsalva Methode nach außen.  Mittels eines Otoskops kann man dies sehr gut sehen.

PS: die Valsalva Methode eignet sich übrigens auch zur Not- und Selbstbehandlung von supraventrikulären Tachykardien!

 

 Über welche anatomische Struktur wird bei der Valsalva Methode dieser Druckausgleich erreicht?

Das Mittelohr ist mit dem Nasen-Rachen-Raum über die Tuba auditiva (Eustachi´sche Röhre) verbunden.
Die deutsche Bezeichnung für die Tuba auditiva lautet Ohrtrompete.

 

Warum ist es sinnvoll einem Patienten mit Morbus Menière sportliche Aktivitäten zu empfehlen?

Durch sportliche Aktivitäten gewinnt ein Patient mit Morbus Menière wieder Vertrauen in sein Gleichgewichtsorgan. Bereits eingetretene Schäden am Gleichgewichtsorgan, können durch eine neue Organisation neuronaler Verbindungen verbessert werden.

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de