Logo-Heilberufe

 

Basiskenntnisse: Niere und ableitende Harnwege

Jede Niere wiegt rund 150 Gramm. Jede Niere ist ca. 11 cm lang, 7 cm breit und 4 cm dick. Als Merksatz kann man sich etwa  "4711“  einprägen.

 Die Nieren liegt primär retroperitoneal. Die Niere liegt unterhalb des Zwerchfells.

Niere und Harnleiter (Urether)

Betrachtet man die Nachbarschaft der Niere, so ist besonders hervorzuheben die Nebenniere. An jeder Niere sitzt am oberen Nierenpol, wie eine Kappe aufsitzend, die Nebenniere

Die Aufgabe der Niere besteht z. B. in der Ausscheidung harnpflichtiger Substanzen. Hier sollte man sich an einige wesentliche harnpflichtige Substanzen erinnern: Harnsäure, Harnstoff, Kreatinin.

Die Niere hat auch Aufgaben bei der Blutdruckregulation.

Die Niere reguliert den Wasserhaushalt, den Elektrolythaushalt und sie ist auch ganz wesentlich zusammen mit der Atmung und dem Blut an der Regulation des Säure- und Base-Haushaltes beteiligt. 

Die Niere ist auch Ort der Produktion des Erythropoetins. Das Erythropoetin stimuliert die Bildung der roten Blutkörperchen

Der in der Niere gebildete Harn gelangt zunächst in die Nierenkelche. Die Nierenkelche vereinigen sich am inneren Rand der Niere zum Nierenbecken. Der Harn wird vom Nierenbecken über den Harnleiter ( Ureter ) zur Blase transportiert.

 

 

 

Ganz wichtig an dieser Stelle sind folgende Fakten: Der Harnleiter oder Ureter ist ein paariges Organ, es leitet den Harn von beiden Nieren zur Harnblase.

Von der Harnblase wird dann der Urin über die Harnröhre oder Urethra nach außen abgeleitet. Dies ist aufgrund der ähnlichen Namensgebung eine ständige Quelle der Verwechslung.

Der paarige Ureter verbindet Niere mit Harnblase. Die (einzelne) Urethra Harnblase mit Außenwelt

Ureter = Harnleiter, Urethra = Harnröhre. /p>

Betrachtet man eine im Längsschnitt durchgeschnittene Niere, so finden sich verschiedenste Abschnitte an der Niere.

Ganz außen liegt eine ganz straffe, sehr dünne Kapsel. Unter dieser Kapsel findet man die Nierenrinde.

Vergrößert man diesen Abschnitt der Nierenrinde weiter, so liegen hier schwerpunktmäßig die Nierenkörperchen, die Glomerula.

Weiter nach innen findet sich das Nierenmark. Im Nierenmark finden sich schwerpunktmäßig die Tubuli und die Sammelrohre.

Über die ableitenden Harnwege, also Nierenkelche, Nierenbecken, Harnleiter paarig, Harnblase und Harnröhre wird in einem durchschnittlichen Tag beim Erwachsenen eine Harnmenge von etwa 1,5 Liter nach außen abgleitet.

Wichtig (und oft gefragt) ist ein weiteres anatomisches Detail:

Es sind die 3 physiologischen Engstellen des Ureters, also des Harnleiters.

Die erste physiologische Engstelle liegt am Ursprungsort des Ureters, also des Harnleiters, dort, wo das Nierenbecken in den Ureter übergeht.

Die zweite physiologische Engstelle des Ureters liegt im Beckenbereich, dort, wo der Ureter die Beckengefäße, die Arteria und Vena iliaca überkreuzt.

Die dritte physiologische Engstelle des Ureters liegt in seiner Einmündungsstelle. Der Ureter mündet von hinten schräg in die Blasenwand ein, diese Einmündungsstelle ist wichtig, damit der Blasenurin nicht in den Ureter zurückfließt. Dies ist die dritte physiologische Engstelle.


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Was versteht man unter dem Nierenhilus?

Ganz allgemein versteht man unter dem Hilus eines Organs die Eintrittspforte der versorgenden Blutgefäße. So kennt man beispielsweise einen Milzhilus, einen Leberhilus und auch einen Nierenhilus bezeichnen.

 

Die häufige Frage: Was findet man am Nierenhilus, kann man also einfach beantworten:

  • Arteria renalis (Nierenarterie)

  • Vena renalis (Nierenvene)

  • Ureter (Harnleiter)

Beim Mann findet sich unmittelbar unterhalb der Blase eine, beim jungen Mann, kastaniengroße Drüse, die man die Vorsteherdrüse oder die Prostata nennt.

Die Aufgabe der Prostata besteht darin, ein alkalisches, also basisches Sekret zu bilden. Dieses Sekret ist wichtig dafür, dass die im Hoden gebildeten Spermien beweglich sind.

FFür die ableitenden Harnorgane ist die Prostata insofern wichtig, da sie sich im Alter häufig vergrößert.

Da sie anatomisch die Harnröhre umschließt, führt eine Vergrößerung der Prostata vielfach im Alter zu einer Störung des Harnflusses aus der Blase. /p>

Die vergrößerte Prostata ist einer der Gründe, der zur Nykturie führt. Nykturie bedeutet häufiges nächtliches Wasserlassen.

Überprüfen Sie Ihr Wissen mit MC-Prüfungsfragen Niere

multiple Choice Fragen Krankheitslehre Niere  

 


___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de