Logo-Heilberufe
 

Arteriitis temporalis: Prüfungsfragen für Heilberufe

Die Arteritis temporalis ist sehr häufig Gegenstand von mündlichen aber auch schriftlichen Prüfungen.

Wenn Sie die Fragen zur Arteriitis temporalis im Prüfungs-Modus beantworten wollen, so können Sie durch Anklicken der unten stehenden Schaltfläche zunächst alle Antworten verbergen:

 

worin liegt die besondere Bedeutung des Notfalls Arteriitis temporalis?

Die Arteriitis temporalis kann – wenn nicht frühzeitig erkannt oder nicht frühzeitig angemessen behandelt – zur Erblindung führen!
(Dies ist der Grund, warum die Arteriitis temporalis recht häufig Gegenstand von MC-Fragen oder von mündlichen Prüfungen ist).

 

Was ist die Arteriitis temporalis für eine Erkrankung?  

Die Arteriitis temporalis ist eine entzündliche Gefäßerkrankung, bei der schwerpunktmäßig die Arterien oberhalb des Aortenbogens von den entzündlichen Veränderungen betroffen sind.
Besonders häufig sind dabei großen und mittelgroßen Arterien des Kopfes betroffen. Unter anderem auch die zum Auge führenden Arterien!

 

Wie lautet der deutsche Name für die Arteria temporalis?  

Schläfenarterie.

 

 

Wo können Sie die Schläfenarterie (Arteria temporalis) finden?  

  • Bei sich selbst kann man die Schläfenarterie unmittelbar vor dem Ohr tasten. Der vordere Ast der Schläfenarterie ist im Bereich der Schläfe bei den meisten Menschen ebenfalls gut zu ertasten.   


  • Die beiden Pfeile in obiger Abbildung zeigen die Stellen, an denen man die Arteria temporalis (Schläfenarterie) ertasten kann.

 

Welche anderen Bezeichnungen sind für die Arteriitis temporalis noch gebräuchlich?  

Die Arteriitis temporalis wird auch als Riesenzellarteriitis oder auch als Morbus Horton bezeichnet.     

 

Sie lesen im Zusammenhang mit der Arteriitis temporalis, dass die Arteria temporalis und auch andere Arterien des Kopfes von einer Vaskulitis betroffen sind. Was ist mit dem Fachausdruck Vaskulitis gemeint?

Sie haben bereits oben gelernt, dass die Arteriitis temporalis eine entzündliche Erkrankung der Arterien oberhalb des Aortenbogens darstellt. Der Ausdruck Vaskulitis bedeutet Entzündung der Gefäße.
Bei der Arteriitis temporalis finden sich in den entzündeten Blutgefäßen unter anderem Riesenzellen. Daher auch der Name Riesenzellarteriitis.

 

Welche Folgen sind im Versorgungsgebiet der von der Entzündung betroffenen Gefäße zu erwarten?  

Die Entzündung der betroffenen Arterien (Vaskulitis) führt zur Verdickung der Gefäße und besonders zu Verdickung der inneren Schicht der Arterien (der Intima). Die Verdickung der Intima führt dazu, dass die Gefäße nur noch in geringem Maße von Blut durchströmt werden können.

 

Welche Symptome treten bei einer Arteriitis temporalis als Erstsymptom auf?  

Die typischen Erstsymptome einer Arteriitis temporalis sind ein sehr starker, bohrender Kopfschmerz.
Typisch für diese Art des Kopfschmerzes ist, dass er durch Kauen verstärkt wird. (Bitte merken: dies wird häufig in MC-Fragen geprüft!)
Ein weiteres häufig bereits früh auftretendes Symptom der Arteriitis temporalis sind plötzlich einsetzende, einseitige Sehstörungen.


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch über Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Welches Symptom erwachten Sie bei Palpation der Schläfenarterien bei einer Arteriitis temporalis?  

Die Arteriitis temporalis ist hart und verdickt. Der geschlängelt der Verlauf der entzündeten Arteria temporalis kann man oft bereits sehen. Bei Palpation kann man einen Puls in der entzündeten Schläfenarterie nicht mehr tasten.

Neben einer hochgradigen Sehminderung – die bei fehlender Therapie zur Erblindung führen kann – kann es am Auge bei einer Arteriitis temporalis auch zu einem herabhängenden Augenlid kommen.

 

Wie wird das herabhängende Augenlid in der Medizin bezeichnet?

Ein herabhängendes Augenlid wird mit dem Fachausdruck Ptosis bezeichnet.

 

Versuchen Sie zu erklären, warum es bei einer Arteriitis temporalis häufig auch zu Allgemeinsymptomen mit Fieber, Abgeschlagenheit und Muskelschmerzen im Schulterbereich und im Beckenbereich kommt.

Die Vaskulitis (Gefäßentzündung) bei einer Arteriitis temporalis entsteht im Rahmen einer Autoimmunerkrankung. Dabei richten sich Zellen des Immunsystems gegen körpereigene Gewebe schwerpunktmäßig in den Blutgefäßen; aber auch gegen andere Gewebe.
Die Arteriitis temporalis kann mit einer Polymalgia rheumatica auftreten.

 

Welche Veränderungen erwarten Sie bei einer Arteriitis temporalis bei einer Blutuntersuchung?  

Typisch für eine Arteriitis temporalis ist eine stark erhöhte BSG, ein erhöhtes CRP sowie auch eine Leukozytose.

Die Erklärung für diese Laborveränderungen ist einfach: die Arteriitis temporalis ist eine Entzündung der Gefäßwand und die genannten Laborveränderungen sind typische Parameter, die bei entzündlichen Veränderungen im Körper erhöht sind.

 

 

Wie wird die Arteriitis temporalis präzise diagnostiziert?  

Die Arteriitis temporalis wird durch eine Biopsie (Probeentnahme) aus der Arteria temporalis diagnostiziert.
Die oberflächlich gelegene Arterie kann über einen kleinen Schnitt freigelegt werden. Man entnimmt dann ein Gefäßstück von ca. 2-3 cm Länge, um es feingeweblich (histologisch) untersuchen zu lassen.

 

Wie wird der Notfall einer Arteriitis temporalis im Akutstadium therapiert? 

Unmittelbar nach Diagnosestellung einer Arteriitis temporalis – und auch schon bei begründetem Verdacht einer Arteriitis temporalis – erfolgt eine hochdosierte Cortisontherapie.
Wird diese Therapie rechtzeitig durchgeführt ist die Prognose gut und eine Erblindung kann meist vermieden werden.

 

Versuchen Sie zu begründen, warum eine Cortisontherapie bei einer Arteriitis temporalis effektiv und schnell wirkt.  

Cortison in hoher Dosis wirkt stark antientzündlich.
Weiß man zusätzlich, dass die Arteriitis temporalis eine entzündliche Gefäßerkrankung (Vaskulitis) ist, so leitet sich die Therapie mit Cortison unmittelbar ab.

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de