Heilberufe - Ausbildung - Logo
 

Muskulatur des Schultergürtels:

Was versteht man unter dem Begriff Schultergürtel?

Unter dem Begriff Schultergürtel werden die Verbindungen zwischen dem Brustkorb (Körperstamm) und dem Arm zusammengefasst.

Knöchern besteht der Schultergürtel an beiden Seiten aus:

  • Schulterblatt

  • Schlüsselbein

Schultergürtel (Röntgenbild)zur Wiederholung des knöchernen Schultergürtels sind links im Röntgen-Bild die wichtigsten Knochen dargstellt.

Nennen Sie die anatomischen Namen für Schlüsselbein, Schulterblatt und Oberarmknochen!

  • Schlüsselbein = Clavicula

  • Schulterblatt = Scapula

  • Oberarm = Humerus

PectoralisWie lautet die deutsche und anatomische Bezeichnung für den in der Abb. mit "2" bezeichneten Muskel?

 

 

 

 

 

Musculus pectoralis minor = kleiner Brustmuskel 

Der kleine Brustmuskel entspringt an den Rippen des Thorax ( 3 - 5. Rippe) und ist am Schulterblatt fixiert. Bei Kontraktion des M. pectoralis minor kommt es daher zu einer Bewegung des Schulterblattes nach vorne.

 

 

Ist jedoch der Arm feststehend, so werden bei Kontraktion des M. pectoralis major die Rippen angehoben. Der M. pectoralis minor ist bei fixiertem Arm ein Atemhilfsmuskel

Der M. pectoralis minor ist ganz vom großen Brustmuskel (M. pectorlis major) bedeckt. In der Grafik oben ist auf der  rechten Seite die oberflächliche Muskulatur mit dem M. pectoralis major (1) dargestellt. Die tiefen Muskeln sehen Sie in der Grafik auf der linken Hälfte

in der Abb. sehen Sie (3) einen weiteren wichtigen Muskel des Schultergürtels, der seinen Ursprung an den seitlichen Rippen hat.

Um welchen Muskel handelt es sich?

Dargestellt (3) ist der Musculus serratus anterior = vorderer Sägezahnmuskel

Welche Funktion hat der M. serratus anterior?

Der M. serratus anterior hat seinen Ursprung an den seitlichen Rippen (1. - 9. Rippe) und seinen Ansatz am Schulterblatt. Der M. serratus anterior dreht das Schulterblatt und fixiert es zusätzlich an den Rippen.

Bei Lähmung des M. serratus anterior steht das Schulterblatt (scapula) ab wie ein Flügel Diese Krankheitsbild heißt in der Medizin "Scapula alata"

 

In der obigen Abb. ist ein weiterer mit 6 markierter Muskel zu sehen. Um welchen Muskel handelt es sich?

Es handelt sich bei dem mit einer  6 markierten Muskel um den Deltamuskel = Musculus deltoideus

Welche Funktion hat der M. deltoideus?

Der M. deltoideus hebt den Arm. Teile des M. deltoideus führen zusätzlich den Arm nach vorne und nach hinten.

Sie könnten die Antwort auch so formulieren:

Der M. deltoideus ist ein den Arm abduzierender Muskel. Außerdem wirkt er mit bei der Anteversion (nach vorne führen des Armes) und bei der Retroversion (Armbewegung nach hinten)

In der Abb. links sind zwei weitere große Muskeln des Schultergürtels gezeigt, die am Rücken ihren Ursprung haben. Um welche Muskeln handelt es sich?

1 = Kapuzenmuskel  = Musculus trapezius

2 = großer Rückenmuskel = Musculus latissimus dorsi

Welche Funktion hat der M. trapezius?

Der M. trapezius hebt Schlüsselbein und Schulterblatt (ist angespannt beim Tragen von Gewichten)

Der M. trapezius dreht zusätzlich den Kopf und streckt die Halswirbelsäule)

Welche Funktion hat der M. latissimus dorsi?

Der M. latissimus dorsi führt am Arm eine Rückwärtsbewegung (Retroversion) und einen Innenrotation durch.

Wie kann man zusammenfassend die Funktion der Muskeln des Schultergürtels beschreiben?

 

weiteres Lernmaterial von den Autoren dieser Seite finden Sie hier

 

Die Muskeln des Schultergürtels sorgen einerseits dafür, dass das Schulterblatt (Scapula) am knöchernen Thorax fixiert bleibt. D. h. das Schulterblatt kann nicht vom knöchernen Thorax abheben.

Andererseits sorgen die Muskeln des Schultergürtels dafür, dass das Schulterblatt (Scapula) Gleitbewegungen durchführt.

Die Pfanne des Schultergelenkes wird von der Scapula gebildet. Damit sich der Kopf des Oberarmes in der Pfanne des Schulterblattes stabil bewegen kann, müssen die vom Thorax zum Arm ziehenden Muskeln, diesen gegen eine relativ feststehende Schultergelenks-Pfanne ziehen.

Anatomische Übung Muskulatur

Zur anatomischen Übung benennen Sie die mit Zahlen markierten Muskeln in der Abb.

Antwort eintragen:

die Antwort : 
1 = M. serratus anterior (vorderer Sägezahlmuskel
2 = M. biceps brachii (zweiköpfiger Oberarmmuskel)
3 = M. pectoralis minor (kleiner Brustmuskel)
4 = M. pectoralis major (großer Brustmuskel) (zum Erkennen dieses in der Abb. - überwiegend entfernten Muskels -   muss man wissen, dass der M. pectoralis major den M. pectoralis minor bedeckt)
5 = Interkostal-Muskeln (Zwischenrippenmuskeln)

 

Mögen viele der gestellten Fragen zu den Muskeln des Schultergürtels  gerade Ihre  Prüfungs- oder Examensfragen sein! 

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:

Z.B. durch den Erwerb unserer Lernmaterialien:

  1. 420 Test-Prüfungsfragen in 7 simulierten schriftlichen HP-Prüfungen mit ausführlich kommentieren Antworten für 14.95 €   (näheres hier)

  2. 21 circa 45-50 minütige Audio-Lektionen für 29,95 €    (näheres hier)

  3. oder das Gesamtpaket für 34,95 €   (näheres hier)

  4. Für Schulen und Seminarleiter/Innen vergeben wir Lizenzen zur legalen Weitergabe unserer Lernmaterialien zu vergünstigten Konditionen.
    Sprechen sie uns schriftlich an unter: info@heilpraktiker-pro.de